Fachkompetenz Tier
Beratung online & vor Ort
kostenlose Lieferung ab 29€
schnelle Lieferung
kostenlose Retoure

Dr. Bassleer

Bassleer Biofish ist ein 1995 in Belgien gegründetes Unternehmen, welches das seit Jahrzehnten bewährte Biofish Food durch den bekannten Fischpathologen Dr. Gerald Bassleer entwickelt hat. Das Zierfischfutter wird in einem handwerklichen Verfahren mit Probiotica, Präbiotica, Pflanzen und Pflanzenextrakten verfeinert, wobei die Vitamine, Spurenelemente und Proteine voll erhalten bleiben. Das Futter enthält keine künstlichen Farbstoffe, ist gut verdaulich und belastet das Aquariumwasser nicht.

Bassleer Biofish ist ein 1995 in Belgien gegründetes Unternehmen, welches das seit Jahrzehnten bewährte Biofish Food durch den bekannten Fischpathologen Dr. Gerald Bassleer entwickelt hat. Das... mehr erfahren »
Fenster schließen
Dr. Bassleer

Bassleer Biofish ist ein 1995 in Belgien gegründetes Unternehmen, welches das seit Jahrzehnten bewährte Biofish Food durch den bekannten Fischpathologen Dr. Gerald Bassleer entwickelt hat. Das Zierfischfutter wird in einem handwerklichen Verfahren mit Probiotica, Präbiotica, Pflanzen und Pflanzenextrakten verfeinert, wobei die Vitamine, Spurenelemente und Proteine voll erhalten bleiben. Das Futter enthält keine künstlichen Farbstoffe, ist gut verdaulich und belastet das Aquariumwasser nicht.

Keine Filter aktiv
Filter schließen
  •  
von bis
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Dr. Bassleer Biofish-Food Garlic XL Aquarium Futter
Dr. Bassleer Biofish-Food Garlic XL Aquarium Futter
Alleinfutter in Granulatform (Durchmesser 1,2 bis 1,6 mm) mit frischem Knoblauch für Süß- und Meerwasserfische mit einer Körpergröße über 10 cm.
9 99
Grundpreis: 58,76 € / 1 Kilogramm
Varianten 170 g
Dr. Bassleer Biofish-Food Garlic L Aquarium Futter
Dr. Bassleer Biofish-Food Garlic L Aquarium Futter
Hauptfutter-Granulat (Durchmesser 0,8 bis 1,2 mm) mit frischem Knoblauch für Süß- und Meerwasserfische ab einer Körpergröße über 5 cm in Granulatform.
8 99
Grundpreis: 59,93 € / 1 Kilogramm
Varianten 150 g
Dr. Bassleer Biofish-Food Regular XL Aquarium Futter
Dr. Bassleer Biofish-Food Regular XL Aquarium Futter
Alleinfutter für Süß- und Meerwasserzierfische ab einer Körpergröße von über 10 cm in Granulatform (Durchmesser Granulat 1,2 bis 1,6 mm).
7 99
Grundpreis: 47,00 € / 1 Kilogramm
Varianten 170 g
Dr. Bassleer Biofish-Food Regular L Aquarium Futter
Dr. Bassleer Biofish-Food Regular L Aquarium Futter
Hauptfutter in Granulatform (Durchmesser 0,8 bis 1,2 mm) für Zierfische im Süß- und Meerwasser ab einer Körpergröße von über 5 cm.
ab 7 99
Grundpreis: 53,27 € / 1 Kilogramm
Varianten 150 g 600 g
Dr. Bassleer Biofish-Food Shrimp Sticks Aquarium Futter
Dr. Bassleer Biofish-Food Shrimp Sticks Aquarium Futter
Pelletfutter in Premiumqualität, abgestimmt auf die Bedürfnisse von Ziergarnelen. Ausschließlich vegetarische Zutaten und hoher Rohfasergehalt.
5 99
Grundpreis: 99,83 € / 1 Kilogramm
Varianten 60 g
Varianten 60 g
Dr. Bassleer Biofish-Food Regular M Aquarium Futter
(1) 5 (1) 1 Bewertungen
Dr. Bassleer Biofish-Food Regular M Aquarium Futter
Granulat (Durchmesser 0,5 bis 0,8 mm) für Süß- und Meerwasserfische ab einer Körpergröße von über 1 cm mit allen wichtigen Nährstoffen.
ab 7 99
Grundpreis: 53,27 € / 1 Kilogramm
Varianten 60 g 150 g 600 g
Dr. Bassleer Biofish-Food Garlic M Aquarium Futter
Dr. Bassleer Biofish-Food Garlic M Aquarium Futter
Hauptfutter mit frischem Knoblauch in Granulatform mit einem Durchmesser von 0,5 bis 0,8 mm. Für Süß- und Meerwasserfische ab einer Körpergröße...
5 99
Grundpreis: 99,83 € / 1 Kilogramm
Varianten 60 g
Dr. Bassleer Biofish-Food Baby + Nano S Aquarium Futter
Dr. Bassleer Biofish-Food Baby + Nano S Aquarium Futter
Alleinfutter für kleine Zierfische unter 2 cm Körpergröße, Garnelen und zur Aufzucht aus sehr feinem Granulat (Durchmesser 0,2 bis 0,5 mm). Kein...
9 99
Grundpreis: 166,50 € / 1 Kilogramm
Varianten 60 g
Varianten 60 g
Tipps, Steckbriefe und mehr
Steckbrief Augenfleck-Stachelaal

Steckbrief Augenfleck-Stachelaal

Aufmerksam beobachtet ein Augenpaar aus dem feinkörnigen Sand die sich am Boden des Aquariums tummelnden Wasserflöhe. Blitzschnell schießt das an einen Drachen erinnernde Wesen hervor und schnappt sich seine Beute. Bei dem gerne im Verborgenen lauernden Wesen handelt es sich um den Augenfleck-Stachelaal (Macrognathus aculeatus), einen im Aquarium eher selten gepflegten Süßwasserfisch, der durch seine besondere Optik hervorsticht. weiterlesen »
Steckbrief Königscichlide

Steckbrief Königscichlide

Zu den einfacher zu pflegenden klein bleibenden Cichliden gehört Pelvicachromis pulcher, den man in der älteren Literatur noch unter dem Namen "Kribensis" findet. Männchen und Weibchen sehen unterschiedlich gefärbt aus, und meist ist das Weibchen deutlich farbenfreudiger. weiterlesen »
Steckbrief Feuerschwanz

Steckbrief Feuerschwanz

Es gibt nur wenige Süßwasserfische, die einen derart starken Farbkontrast auf ihrem Körper zeigen, wie der Feuerschwanz (Epalzeorhynchus bicolor), der in der Literatur noch unter seinem früheren Namen Labeo bicolor zu finden ist. Es ist also kein Wunder, wenn ein Aquarianer diesen Fisch im Kölle Zoo zum ersten Mal sieht, dass er ihn in seinem Aquarium pflegen möchte. Allerdings muss er eine wichtige Eigenheit des Feuerschwanzes wissen, nämlich dass er mitunter unverträglich gegenüber Artgenossen ist. weiterlesen »
Einstieg in die Aquaristik – alle wichtigen Informationen

Einstieg in die Aquaristik – alle wichtigen Informationen

Zierfische in verschiedensten Farben und Formen, individuell in einem mit Pflanzen und Objekten gestalteten Aquarium - die eigene kleine Unterwasserwelt im Wohnzimmer wird immer beliebter. Sie bietet Ruhe nach dem Stress, Unterhaltung für Genießer und ist ein faszinierendes Hobby. weiterlesen »
Steckbrief Zebra-Apfelschnecke

Steckbrief Zebra-Apfelschnecke

Hier geht der Vorhang auf für: Die schönste Antwort auf die Verwertung von Futterresten, abgestorbenen Pflanzenteilen und Algenwuchs. Für fast alle Aquarien ist sie geeignet. Viele Wasserwerte macht sie nicht nur mit, sondern gedeiht auch gut und fühlt sich pudel- äh schneckiwohl. weiterlesen »
Steckbrief Carolina-Haarnixe

Steckbrief Carolina-Haarnixe

Cabomba caroliniana ist eine sehr dekorative Pflanze, die im Aquarium sofort ins Auge fällt. Stimmen die Umweltverhältnisse und ist sie richtig gepflegt, dann entsteht so mit der Zeit ein schöner und außerordentlich dekorativer Bestand. weiterlesen »
Steckbrief Roter von Rio

Steckbrief Roter von Rio

Der Rote Rio (Hyphessobrycon flammeus) gehört der Familie der Echten Salmler (Characidae) und der Gattung Hyphessobrycon an. Unter den Salmlern gibt es eine Reihe von Arten, die sich besonders für den Einsteiger eignen, aber auch bei den fortgeschrittenen Aquarianern beliebt geblieben sind. Ja, mancher "alte Hase" pflegt den Roten von Rio immer noch, sozusagen aus alter Treue, weil er zu den ersten Fischen gehörte, die er pflegte. weiterlesen »
Das neue Sera Aquatan und Nitrit-Minus

Das neue Sera Aquatan und Nitrit-Minus

Nach der Einführung der Sera Nature-Reihe (Zierfischfutter ohne Farb- und Konservierungsstoffe) hat sich das Unternehmen Sera dafür entschieden auch im Bereich der Wasseraufbereiter auf Farbstoffe zu verzichten. Die neue Rezeptur des Sera Aquatan kommt jetzt komplett ohne Farbstoffe aus und enthält zusätzlich Calcium, Magnesium, Mangan und Iod in bioverfügbarer Form. weiterlesen »
Steckbrief Glühlichtsalmler

Steckbrief Glühlichtsalmler

Seinen deutschen Namen verdankt dieser kleine Salmler seiner kupferrot glänzenden Längsbinde, die sich vom oberen Augenrand bis zur Schwanzflossenbasis zieht. Wenn bei sonst dunkler Umgebung, wie zum Beispiel in einem Schwarzwasser, Licht einfällt und auf den Fisch trifft, leuchtet das Kupferrot deutlich auf. Das ist wichtig für den Schwarmzusammenhalt, denn die Tiere finden sich wieder zum Schwarm zusammen, wenn sie durch ein äußeres Ereignis auseinander getrieben wurden. weiterlesen »
Aquarienkies von Aloha

Aquarienkies von Aloha

Kernstück einer jeden Unterwasserwelt ist der Bodengrund. Hierbei wird zwischen Farb- oder Naturkies und dessen Körnung unterschieden. Besatz und Einrichtung sollten sich immer mit dem Bodengrund ergänzen. weiterlesen »