Steckbrief

Goldkopfgrundel

FamilieGrundeln, Gobiidae
VorkommenSüdostasien
GrößeBis 12 cm
PflegeEinfach; lockert den Korallensand auf
Wassertemperatur24 - 28 °C
NahrungTierische Nahrung
Goldkopfgrundel

Goldkopfgrundel

Valenciennea strigata

Alle Grundeln (Gobiidae) sind Fische, die sich meist am Bodengrund aufhalten, so wie auch die Goldkopfgrundel (Valenciennea strigata) aus den seichten Küstengewässern südostasiatischer Meere.

Unsere Goldkopfgrundel zeigt ihre schönste Färbung, wenn man sie auf nicht zu hellem Bodengrund pflegt. Sie liebt Verstecke, die sie in einem normal eingerichteten Meerwasseraquarium findet, wenn man ihr Unterstände aus Korallen oder auch Steinen bietet. Dann verteidigt sie ihr gewähltes Revier gegen andere bodenbewohnende Fische. In kleineren Aquarien kann man nur ein Exemplar unterbringen.

Ihre Pflege wird vor allem auch dadurch erleichtert, dass sie vielfältige tierische Nahrung annimmt. Hat sie sich eingewöhnt, wird man sie tagsüber immer wieder beobachten können, wenn sie auf Nahrungssuche vor allem den Bodengrund absucht.

Sie liebt klares, von Abfallstoffen freies Wasser mit Temperaturen zwischen 24 und 28 °C.

Text: ©Kölle-Zoo
Fotos: ©Kölle-Zoo

Wussten Sie schon?
Wussten Sie schon...

...dass viele Grundeln verwachsene Bauchflossen haben, die eine Saugscheibe am Bauch bilden, mit deren Hilfe sie sich an Substrat festhalten können, so auch an Aquarienscheiben?

Keine Aktion mehr verpassen!

Newsletter abonnieren und Infos, Gutscheine und mehr sichern.

Werden Sie Kölle-Zoo Fan!

Alle News rund ums Tier und Veranstaltungen auf Facebook.