Steckbrief

Die Malermuschel

FamilieFlussmuscheln (Unionidae)
VorkommenSeen, Altwasser, Teiche und die ruhig fließenden Bereiche der Flüsse
GrößeDie Malermuschel wird bis zu 14 cm lang und 6 cm hoch
PflegeDer Teich muss eine 5 bis 10 cm starke Schicht aus feinem Sand oder sehr feinem Kies haben, damit sich die Muschel in den weichen Untergrund graben kann
Die Malermuschel

Malermuschel

Unio pictorum

Die Malermuschel verdankt ihren Namen der Tatsache, dass ihre Schalen früher von Malern für das Anmischen von Farbe verwendet wurden. Die bis zu 10 cm große Muschelart lebt in sauberen Süßwasserbiotopen Europas, nördlich der Alpen bis östlich über den Ural hinaus. Die erwachsene Malermuschel kann bis zu 10 Jahre alt werden.

Malermuscheln pflanzen sich im Gegensatz zur Teichmuschel im Sommer fort. Geschlechtsunterschiede sind bei den Tieren äußerlich nicht feststellbar, sie sind aber getrenntgeschlechtlich, d.h. Männchen und Weibchen sind immer verschiedene Individuen. Die Weibchen entlassen nach einem Monat Entwicklungszeit bis zu 200.000 Larven, die sich zunächst ebenfalls von Plankton ernähren. Anschließend suchen sie sich einen Wirtsfisch und quartieren sich in den Kiemenblättern ein. Dort erfolgt die letzte Entwicklungsstufe, und die neue Muschel fällt, vom Wirt an einen entfernten Platz gebracht, zu Boden.

Die Malermuscheln sind ein hervorragender Biofilter für jede Teichanlage, da sie täglich bis zu 80 Liter Wasser durch ihre Atemöffnung pumpen und dabei Kleinstlebewesen und Plankton aus dem Wasser filtern. Für einen optimalen Filtrationseffekt sollten 5 Muscheln pro m³ Wasser eingesetzt werden. Um eine gute Filtrierung zu erhalten rechnet man mit 5 Muscheln pro m³ Wasser. Sie atmen "verschmutztes" Wasser ein und geben sauberes Wasser ab.

Um die Tiere gut halten zu können, sollte der Teich über eine gute Umwälzung und eine ausreichende Tiefe verfügen. Die Muschel verträgt keine höheren Temperaturen und ist deshalb für flache Gewässer, die sich schnell aufheizen, und Aquarien nur bedingt geeignet.

Text: ©Kölle-Zoo
Fotos: ©Kölle-Zoo

Keine Aktion mehr verpassen!

Newsletter abonnieren und Infos, Gutscheine und mehr sichern.

Werden Sie Kölle-Zoo Fan!

Alle News rund ums Tier und Veranstaltungen auf Facebook.