Fachkompetenz Tier
Beratung online & vor Ort
kostenlose Lieferung ab 29€
schnelle Lieferung
kostenlose Retoure

Hunde Tipps

Die Umstellung von konventionellem Fertigfutter auf BARF klappt meist reibungslos, wenn man einige Tipps beachtet. Alles was Du dabei beachten solltest, haben wir hier für Dich zusammengefasst!

Knochenfütterung beim Hund

Die Knochenfütterung ist eine sehr naturnahe Variante, Deinen Hund mit den benötigten Mineralstoffen und Spurenelementen zu versorgen. Unser Beitrag liefert Dir alle wichtigen Infos zum Thema Knochenfütterung beim Hund!

Kleiner Hunde-Knigge

Für Hund und Halter gibt es ungeschriebene Regeln für ein harmonisches, rücksichtsvolles Miteinander mit anderen Zwei- und Vierbeinern. Welche das sind verraten wir Dir in unserem kleinen Hunde-Knigge.

Pollenallergie beim Hund

Studie zufolge reagiert hierzulande jeder fünfte Hund allergisch auf Pollen bestimmter Gräser und Pflanzen – allgemein bekannt als „Heuschnupfen“. Somit leiden viel mehr Vierbeiner an Heuschnupfen als wir denken!

Die Schäferhundkeratitis

Insbesondere Deutsche Schäferhunde und Schäferhund-Mischlinge sind von einer Entzündung der Augenhornhaut (Keratitis) betroffen.

Milbenbefall beim Hund

Es gibt zahlreiche Milbenarten, die Deinen Hund befallen können. Darunter können manche auch auf andere Haustiere oder sogar den Zweibeiner übergehen. Milben zählen zu den Spinnentieren und die meisten unter ihnen sind so klein, dass man sie mit bloßem Auge nicht erkennen kann.
Gerät Dein Hund in Aufruhr, wenn es bei Dir Essen gibt? Lässt sich Deine Fellnase so einiges einfallen, um etwas von Deinem Teller zu ergattern? Wird er zur Essenszeit zum penetranten Schnorrer, helfen konsequentes Training und kleine Tricks, um ihm bessere Tischmanieren beizubringen.

Das Brachycephale Atemnotsyndrom

Hunde mit einem „kurzen Schädel“ (brachycephal) wie Französische Bulldogge, Mops, Englische Bulldogge, Boston Terrier, Pekinese oder Cavalier King Charles Spaniel leiden besonders häufig unter dem Brachycephalen Atemnotsyndrom.

Blähungen beim Hund

Entweicht Deinem Vierbeiner ab und an ein Pups, ist das ganz normal und kein Grund zur Sorge. Wenn die Darmwinde jedoch größere Ausmaße annehmen und sich vielleicht auch andere Symptome dazugesellen, solltest Du der Sache auf den Grund gehen, denn anhaltende Blähungen deuten meist auf ein Verdauungsproblem hin.

Wenn Hunde schmatzen

Machst Du Dir Gedanken, weil Dein Hund ständig schmatzt? Meist ist es eine komische, vielleicht auch nervige, aber harmlose Angewohnheit. Vermehrtes und anhaltendes Schmatzen kann jedoch ein Anzeichen für ein gesundheitliches Problem sein. Doch keine Panik, nicht jedes Schmatzen ist direkt ein Grund zur Sorge.

Hunde für Allergiker

Nicht die Hundehaare, sondern bestimmte Allergene, die im Speichel, im Urin und den Hautschuppen des Hundes vorkommen, können eine Hundeallergie auslösen, indem sie über das Fell zum Menschen gelangen und eine allergische Reaktion mit folgenden Symptomen hervorrufen:
Hier kommt Teil 3 unseres Weihnachts-Dog-Dinners, das Dessert! Den krönenden Abschluss bilden Quarknocken mit Chiasamen auf einem Blaubeeren-Honig-Mousse. Dazu gibt es noch einen Maronen-Waldbeerenbiskuit-Crumble bestreut mit frischen Granatapfelkernen!
2 von 4