Fachkompetenz Tier
Beratung online & vor Ort
kostenlose Lieferung ab 29€
schnelle Lieferung
kostenlose Retoure

Adoptieren statt kaufen!

Egal ob klein oder groß, ob mit Fell, gefiedert oder schuppig – in Tierheimen, bei Tierschutzorganisationen und auch bei privaten Tierschutzvereinen warten jedes Jahr viele Tiere sehnsüchtig auf ein neues Zuhause!


Wir helfen Tierheimtieren

Wir von Kölle Zoo kooperieren schon seit Jahrzehnten mit lokalen Tierheimen und Gnadenhöfen und unterstützen regelmäßig mit Geld- und Sachspenden.

Außerdem haben wir in unseren Märkten Spendenboxen für Futter und Zubehör aufgestellt, die von uns und von Kunden mit Sachspenden wie z. B. Futter, Leckerlies, Decken, Bürsten und anderen Pflegeutensilien bestückt werden. Diese Spenden werden dann regelmäßig an regionale Tierheime und Tierhilfsorganisationen übergeben.

Hinzu kommen unsere Spendenaktionen zu Ostern und zu Weihnachten. Bei diesen Spendenaktionen können gezielt für einzelne Tiere aus Tierschutzvereinen Sachspenden in unseren Märkten erworben werden und dann für diese Tiere gespendet werden.

Doch noch wichtiger als die Sicherstellung der Versorgung ist uns die Vermittlung von Tierheimtieren in ihr Für-Immer-Zuhause!


Kooperation mit den Tierheimhelden

Da uns die Vermittlung von Tierheimtieren sehr am Herzen liegt, sind wir seit 2015 Partner der Tierheimhelden. Die Tierheimhelden sind eine Plattform zur Vermittlung von Tierheimtieren aus Deutschland, Österreich und der Schweiz.

Unter dem Punkt „Adoption“ auf unserer Homepage für Deutschland werden Tierheimtiere vorgestellt, die ein neues Zuhause suchen, für unsere österreichische Homepage wird das ebenfalls bald verfügbar sein.

Unser Kölle Zoo in Esslingen verfügt sogar über ein digitales Adoptionscenter. Dort kannst Du in der Datenbank der Tierheimhelden stöbern und Deinen zukünftigen Mitbewohner finden.

Übrigens: Die Tierheimhelden beschränken sich nicht nur auf Hunde und Katzen! Viele Tiere unterschiedlicher Arten wie Kaninchen, Meerschweinchen, Chinchillas, Land- und Wasserschildkröten, Bartagamen, verschiedene Geckos, Schlangen sowie diverse Vögel wie Wellensittiche, Nymphensittiche, Hühner, Gänse und Wachteln suchen neben Pferden, Eseln, Minischweinen, Schafen und Rindern über diese Plattform ein neues Zuhause!

 

Was Du tun kannst

Jetzt kommst Du ins Spiel! Du denkst über die Anschaffung eines (Haus)tieres nach? Dann schau doch mal bei den Tierheimhelden, in einem Tierheim in Deiner Nähe oder bei einer der zahlreichen Tierschutzorganisationen nach Deinem zukünftigen Mitbewohner.

Es muss nicht immer ein Tier vom Züchter sein. Die Adoption eines Tieres aus dem Tierheim hat viele Vorteile. Die Tiere sind in der Regel medizinisch gründlich durchgecheckt, eventuell vorhandene Handicaps sind bekannt und die Mitarbeiter können Dir ausführliche Auskunft zu Charakter, Verhalten und Eigenarten des Tieres geben. Auch gerade, wenn Du auf der Suche nach einem etwas älteren Tier bist, sind Tierheim und Co. Deine erste Anlaufstelle. Dort finden sich immer wieder auch ältere und ruhigere Tiere!

Tue Gutes und werde belohnt!

Du hast ein Tier aus einem Tierheim oder von einem Tierschutzverein adoptiert? Für Dein Engagement belohnen wir Dich mit einem Einkaufsgutschein von 15,- für die Erstausstattung. Alles was Du tun musst, ist uns eine Kopie des Adoptionsvertrages zukommen zu lassen. Du kannst die Kopie entweder vor Ort in einem unserer Märkte vorlegen oder uns per E-Mail an kundenservice@koelle-zoo.de zuschicken. Wichtig ist, dass die Organisation als gemeinnütziger Verein anerkannt ist. Ob die Organisation im In- oder Ausland tätig ist, spielt dabei keine Rolle!

Weitere Artikel
Katze verweigert Futter - Tipps und Tricks

Katze verweigert Futter - Tipps und Tricks

Katzen sind von Natur aus recht wählerisch was das Futter angeht und Futterverweigerung kann viele Ursachen haben. Informiere Dich hier über Ursachen für Futterverweigerung und die passenden Lösungen! weiterlesen »
„Idiopathische Zystitis“ bei der Katze

„Idiopathische Zystitis“ bei der Katze

Die idiopathische Zystitis ist eine chronische Entzündung der Harnblase bei der Katze, die durch blutigen, schmerzhaften und häufigen Urinabsatz inner- und außerhalb der Katzentoilette gekennzeichnet ist. Typisch für die Erkrankung sind das plötzliche Auftreten der Beschwerden, die kurze Dauer und die oft monatliche Wiederkehr der Symptome. Kater und Kätzinnen in Wohnungen sind von den Störungen des unteren Harntrakts vermehrt betroffen. Die idiopathische Zystitis ist, abgesehen von Harnsteinen, die häufigste Blasenerkrankung bei der Katze. weiterlesen »
Katze an Katzenklappe gewöhnen - So geht's

Katze an Katzenklappe gewöhnen - So geht's

Ob klassisch für Freigang oder für individuelle Problemlösungen im Innenraum - Katzenklappen verschaffen Deiner Katze und Dir mehr Freiraum und höhere Flexibilität! Was bei der Auswahl des passenden Modells wichtig ist und wie Du das Katzenklappen-Training am besten gestaltest, erfährst Du hier! weiterlesen »
Unerwünschtes Kratzen abstellen – so klappt’s

Unerwünschtes Kratzen abstellen – so klappt’s

Es kann schon ganz schön anstrengend sein, wenn die Katze an Stellen kratzt, die dem menschlichen Freund nicht geeignet erscheinen. Im ersten Schritt ist es sehr hilfreich, das Verhalten in die natürliche Lebensweise einzuordnen und zu verstehen. weiterlesen »
Bluttransfusion Katze - Das musst Du wissen!

Bluttransfusion Katze - Das musst Du wissen!

Um Leben zu retten, kann manchmal eine Blutspende nötig sein. Wir haben hier alle wichtigen Infos zu dem Thema Bluttransfusion bei der Katze für Dich gesammelt! weiterlesen »
Die wichtigsten Zeichen der Katzensprache

Die wichtigsten Zeichen der Katzensprache

Samtpfoten haben ein umfangreiches Repertoire an Ausdrucksmöglichkeiten, um mit Artgenossen und auch Menschen zu kommunizieren. Zur Katzensprache gehören nicht nur das Miauen und andere Laute der Katze, sondern auch ihre Körpersprache. weiterlesen »
Unsauberkeit bei Katzen

Unsauberkeit bei Katzen

Fast jeder Katzenfreund hat das schon erlebt: Das liebe Tier verwendet nicht wie erwünscht das Katzenklo, sondern uriniert an Stellen, die dafür wirklich nicht vorgesehen sind. Einige Tipps können helfen, diese unangenehme Situation zu vermeiden. weiterlesen »
Katzen und BARF?

Katzen und BARF?

Für das Wohlbefinden und die Gesundheit Deiner Katze ist eine möglichst artgerechte und naturnahe Ernährung sehr wichtig. Die Fütterung nach der BARF-Methode (BARF steht für biologisch-artgerechtes Rohfütterung) beruht auf der Annahme, dass die Nahrung der Hauskatze der natürlichen Ernährungsweise freilebender Katzen entsprechen soll. weiterlesen »
Welche Katze passt zu mir?

Welche Katze passt zu mir?

Es ist einfach eine Frage des Charakters: Manchmal passt es mit der Beziehung Samtpfote – Zweibeiner, manchmal passt es nicht. Letztlich ist es am besten, sich für eine Katze zu entscheiden, deren Wesen zu Dir passt. Auf keinen Fall solltest Du Dich auf den ersten Blick von der Niedlichkeit einer Katze zum unüberlegten Kauf verleiten lassen. weiterlesen »
„Idiopathische Zystitis“ bei der Katze

„Idiopathische Zystitis“ bei der Katze

Die idiopathische Zystitis ist eine chronische Entzündung der Harnblase bei der Katze, die durch blutigen, schmerzhaften und häufigen Urinabsatz inner- und außerhalb der Katzentoilette gekennzeichnet ist. Typisch für die Erkrankung sind das plötzliche Auftreten der Beschwerden, die kurze Dauer und die oft monatliche Wiederkehr der Symptome. Kater und Kätzinnen in Wohnungen sind von den Störungen des unteren Harntrakts vermehrt betroffen. Die idiopathische Zystitis ist, abgesehen von Harnsteinen, die häufigste Blasenerkrankung bei der Katze. weiterlesen »

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.