Fachkompetenz Tier
Beratung online & vor Ort
kostenlose Lieferung ab 29€
schnelle Lieferung
kostenlose Retoure

Das Brachycephale Atemnotsyndrom

Hunde mit einem „kurzen Schädel“ (brachycephal) wie Französische Bulldogge, Mops, Englische Bulldogge, Boston Terrier, Pekinese oder Cavalier King Charles Spaniel leiden besonders häufig unter dem Brachycephalen Atemnotsyndrom.

Rassebedingte Erkrankung mit individueller Ausprägung

Diese Rassen besitzen in der Regel sehr enge Nasenlöcher, eine enge Nasenhöhle sowie ein überlanges Gaumensegel (weicher Gaumen), das oft bis in den Kehlkopf hineinragt. Daneben sind Kehlkopfknorpel und Luftröhre eng und die Rachenschleimhaut ist nicht selten geschwollen. Aus den Einengungen der Atemwege ergeben sich Behinderungen beim Ein- und Ausatmen für das Tier. Dieser Komplex von gesundheitlichen Problemen wird als Brachycephales Atemnotsyndrom bezeichnet.

Häufige Symptome: Atemprobleme und Atemnot

Betroffene Hunde schnarchen, husten, würgen und haben oft einen unterbrochenen und unruhigen Schlaf. Sie sind weniger leistungsfähig und zeigen wiederkehrende Episoden von Atemnot. Das Schnarchen der kurzköpfigen Hunde wird gern als „Schnurren“ ähnlich dem der Katze interpretiert. Das ist so aber nicht richtig. Um sich vorstellen zu können, wie es den betroffenen Hunden geht, kann man die Nasenlöcher mit den Fingern zu Dreiviertel zu halten und versuchen tief durchzuatmen. Man wird rasch bemerken, wie unangenehm erschwert die Ventilation der Lungen dann ist.

Lebensgefährliche Atemnot und Überhitzung im Sommer

Kurzköpfige Hunderassen neigen besonders im Sommer an heißen Tagen zu Überhitzung. Dann versuchen sie, wie jeder Hund, durch verstärktes Hecheln die Körpertemperatur zu regulieren. Die engen Atemwege dieser Tiere sind jetzt besonderem Stress ausgesetzt und schwellen an. Die Luftnot verstärkt dabei die Aufregung, die Hunde hecheln noch intensiver und sind in einem Teufelskreis aus Überhitzung und Atemnot gefangen. Durch den Sauerstoffmangel bekommen Lefzen und Schleimhäute eine blaue Farbe. In der Folge kann es zu einem Hitzschlag kommen.

Verdauungsstörungen infolge der Atemprobleme

Daneben haben viele kurzköpfige Hunde Verdauungsstörungen. Das Abschlucken des Futters kann nicht gut koordiniert werden und die Schleimhäute von Speiseröhre und Magen entzünden sich. Erbrechen von Futter und Würgen von Schleim sind die Folgen dieser Entzündung. Alle Symptome können bereits im Alter von 6 Monaten beobachtet werden und verstärken sich im Laufe des Lebens. Als Spätfolgen können Entzündungen der Bronchien (Bronchitis) sowie eine Herzschwäche (Herzinsuffizienz) auftreten.

Chirurgischer Eingriff für bessere Lebensqualität

Für betroffene Hunde empfiehlt sich eine chirurgische Korrektur der engen Nase und des engen Rachens, wodurch die Atemwege erweitert werden. Nach der Operation in der Tierklinik werden die Patienten in der Regel 1 bis 2 Tage stationär aufgenommen, die Atemfunktion wird überwacht und Sauerstoff zugeführt. Bis zu 90% der erkrankten Hunde profitieren von der chirurgischen Korrektur der Atemwege. Sie schnarchen weniger bis gar nicht mehr, können besser atmen und die Gefahr eines Hitzschlags ist deutlich reduziert. Nicht zögern den Tierarzt anzusprechen, wenn man Besitzer einer dieser prädisponierten Hunderassen ist.

© Dr. Wieland Beck

Weitere Artikel
Futter und Verhalten beim Hund – gibt es einen Zusammenhang?

Futter und Verhalten beim Hund – gibt es einen Zusammenhang?

Lässt sich bestimmtes Verhalten Deines Hundes durch Futter beeinflussen? Kannst Du durch die Wahl des Futters oder einzelner Zutaten „unerwünschtes“ Verhalten wie Aggression, Unruhe, Ängstlichkeit, Stress, gesteigertes sexuelles Interesse oder jagdliche Ambitionen vermindern oder gar abstellen? Wir bringen Licht ins Dunkel! weiterlesen »
BARF-Mythen

BARF-Mythen

Noch immer ranken sich rund ums Barfen zahlreiche Vorurteile. Viele von ihnen sind bei genauerem Hinsehen haltlos. Wir haben uns die gängigsten "BARF-Mythen" einmal genauer angesehen. weiterlesen »
Urlaub mit Hund

Urlaub mit Hund

Es ist Urlaubszeit. Beim Packen der Koffer schleicht Dein Hund aufmerksam um Dich herum, sucht Blickkontakt, legt sich auf Reisetaschen oder blockiert die Türe. Als Du nach dem Halsband greifst, leuchten seine Augen und er wedelt wie verrückt mit dem Schwanz: Er darf mit! Für unsere Hunde ist es das Schönste, immer und überall bei uns zu sein. Das gilt natürlich auch für den Urlaub. Und für viele Hundebesitzer kommt ein Urlaub ohne ihre Vierbeiner ohnehin nicht in Frage. Wer mit seinem Hund verreisen möchte, sollte nicht nur die Einreisebestimmungen des Urlaubslandes kennen, sondern auch den Urlaubsort selbst gewissenhaft auswählen und die Reise gut vorbereiten. weiterlesen »
Adoptionsgeschichte Shuri und Asha

Adoptionsgeschichte Shuri und Asha

Wir sind Shuri und Asha, zwei Galgo Español Hündinnen. Ursprünglich stammen wir aus Córdoba in Südspanien und wurden vom Verein „Tierschutz Spanien e. V.“ nach Deutschland vermittelt. Was uns nach Deutschland, genauer gesagt nach Karlsruhe verschlagen hat, ist eine längere Geschichte, die ihr hier nachlesen könnt. weiterlesen »
Frohe Weihnachten: Gratis Denzel's Christmas Snack!*

Frohe Weihnachten: Gratis Denzel's Christmas Snack!*

Wir schenken Dir einen Denzel's Christmas Snack ab einem Einkaufswert von 29,00 €! Einfach gratis Artikel im Warenkorb auswählen. Im Markt bekommst Du Deinen kostenlosen Snack ganz einfach an der Kasse! weiterlesen »
Hundeeis selber machen

Hundeeis selber machen

Wird es draußen warm, werden viele Hunde zu richtigen Schleckermäulchen, die ihr Hunde-Eis genüsslich wegschlabbern. Ein Hundeeis kannst Du ganz einfach und schnell selber machen, denn die meisten Zutaten hast Du sicher schon zuhause. weiterlesen »
Abkühlung bei Hitze für Hunde

Abkühlung bei Hitze für Hunde

Hitze ist eine Qual für Hunde. Sie können nicht so schwitzen wie wir und stoßen bei hohen Temperaturen schnell an ihre Grenzen was die Fähigkeit zur Regulation ihrer Körpertemperatur angeht. Wir haben daher hier einige Tipps zusammengestellt, die dafür sorgen können, dass Dein Hund trotz Hitze gesund und munter durch die heiße Jahreszeit kommt. weiterlesen »
Naturkausnacks

Naturkausnacks

Knabberspaß mit Kausnacks - Gesund und lecker Naschen. Ob Belohnung beim Hundetraining, gesunder Snack zwischendurch oder Nascherei bei einer Diät – Vierbeiner lieben gesunde und leckere Naturkauartikel. weiterlesen »
Erste Hilfe für Hunde

Erste Hilfe für Hunde

Die Vorstellung, dass der eigene Vierbeiner in eine akut lebensbedrohliche Situation gerät, ist wohl das Horrorszenario jedes Hundebesitzers. Umso besser, wenn wir dann genau wissen, was in welcher Situation zu tun ist und welche Erste-Hilfe-Maßnahmen ergriffen werden müssen. Im Folgenden erklären wir Dir Schritt für Schritt, was bei Notfällen zu tun ist. weiterlesen »
Blasenentzündung beim Hund

Blasenentzündung beim Hund

Wenn Dein Hund plötzlich nicht mehr stubenrein ist oder Schmerzen beim pinkeln hat, kann eine Blasenentzündung dahinter stecken. Hier bekommst Du Tipps um eine Blasenentzündung bei Deinem Hund zu erkennen und wie Du sie vorbeugen kannst. weiterlesen »

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.