Fachkompetenz Tier
Beratung online & vor Ort
kostenlose Lieferung ab 29€
schnelle Lieferung
kostenlose Retoure

DIY-Beschäftigungsideen für Hunde zu Hause

Kälte, Nässe, Homeoffice und Lockdown – es gibt viele Gründe, die eine sinnvolle Beschäftigung unserer Hunde zu Hause nötig machen können.

Wir haben hier ein paar DIY-Beschäftigungsideen für Hunde für Euch zusammengestellt, die ihr zusammen mit Eurem Vierbeiner zu Hause ausprobieren könnt. Mit dabei sind sowohl sehr einfach und schnell umzusetzende Ideen, aber auch Bastelprojekte, bei denen Frauchen oder Herrchen gleich mit beschäftigt werden ;-)

Wichtig: Bitte lass Deinen Hund zu seiner Sicherheit niemals unbeaufsichtigt mit den Beschäftigungsideen. Damit Dein Hund motiviert bei der Sache bleibt, zeige ihm zunächst in kleinen Schritten, um was es bei den einzelnen Übungen geht. Steigere den Schwierigkeitsgrad langsam.


Leckerlies im Handtuch

Benötigtes Material:

  • Handtuch
  • Leckerlies

Für diese ganz einfache Beschäftigungsidee benötigst Du lediglich ein Handtuch und ein paar Leckerlies. Schlage die Leckerlies in das Handtuch ein und lass Deinen Hund die Leckerlies aus dem Handtuch auspacken.
Selbstverständlich kannst Du auch mehrere Handtücher verwenden und einen kleinen Stapel aus Handtüchern gespickt mit Leckerlies zurechtlegen.

Leckerlies in gestapelten Bechern

Benötigtes Material:

  • Mehrere Becher
  • Leckerlies

Lege einige Leckerlies in einen Becher, stecke den nächsten Becher darauf und befülle diesen ebenfalls mit Leckerlies. Lass Deinen Hund nun die Becher auseinanderziehen, um an die Leckerlies zu gelangen.
Dieses Beschäftigungsmöglichkeit ist eher für beherzte Hunde geeignet, da an den Bechern gezogen werden muss, um sie auseinander zu bekommen. Schüchterne und eher zurückhaltende Hunde sind meist nicht dafür zu begeistern, ebenso wenig Hunde, die nicht besonders verfressen sind. Um Deinen Hund dafür zu begeistern, lege zunächst ein Paar Leckerlies vor den Augen Deines Hundes in nur einen Becher. Steigere dann nach und nach den Schwierigkeitsgrad, indem Du erst nur zwei, dann drei Becher aufeinander steckst.

Leckerlie-Rolle

Benötigtes Material:

  • Leere Chipsrolle
  • Toilettenpapierrollen
  • Leckerlies

Schneide sowohl in die Chipsrolle als auch in die Toilettenpapierrollen mehrere an die Leckerliegröße angepasste Löcher. Stelle die Toilettenpapierrollen in das Innere der Chipsdose, streue Leckerlies in die Toilettenpapierrollen. Verschließe den Deckel der Chipsdose und los geht´s. Lege die Dose auf den Boden. Dein Hund kann sie nun hin und her rollen. Dabei fallen nach und nach die Leckerlies aus den Öffnungen in der Chipsdose. Die Toilettenpapierrollen im Inneren der Chipsdose stellen ein zusätzliches Hindernis für die Leckerlies dar und verhindern, dass diese zu schnell herausfallen. Zur Verschönerung der Optik haben wir unsere Chipsrolle mit Aquarienfolie beklebt.

Schnüffelball

Benötigtes Material:

  • Stoff wie z. B. Filz
  • Kordel (alternativ eignet sich auch ein langer, schmaler Stoffstreifen)
  • Schere
  • Maßband
  • Weicher Bleistift
  • Leckerlies

Schneide Stoffstreifen zurecht. Je nach gewünschter Größe und Buschigkeit des Schnüffelballs kannst Du Breite, Länge und Anzahl der Stoffstreifen variieren. Wir haben für den gelb-grauen Schnüffelball 30 cm lange und 4 cm breite Stoffstreifen zugeschnitten. Für den roten Schnüffelball wurde der Stoff auf 20 cm Länge und 4 cm Breite zugeschnitten. Mittels eines Maßbandes kannst Du die benötigte Länge und Breite abmessen und mit dem weichen Bleistift Markierungen auf dem Stoff anbringen. Für beide Schnüffelbälle haben wir jeweils ca. 30 Stoffstreifen zurechtgeschnitten.

Lege die Stoffstreifen mit den Enden übereinander und schneide sie mittig ein, so dass eine kleine Öffnung, durch die dann die Kordel gefädelt wird. Fädle die Stoffstreifen versetzt zueinander auf die Kordel und binde die Kordel anschließend fest zusammen – fertig ist der Schnüffelball. Verstecke Leckerlies im Schnüffelball und lass Deinen Hund danach suchen. Katzen macht die Leckerlie-Suche im Schnüffelball übrigens auch viel Spaß.

Schnüffelmatte

Benötigtes Material:

  • Stoff wie z. B. Filz
  • Abtropfmatte für die Spüle
  • Schere
  • Maßband
  • Weicher Bleistift
  • Leckerlies

Für diesen Schnüffelteppichen haben wir eine Abtropfmatte für die Spüle verwendet. Durch die bereits vorhandenen Zwischenräume lassen sich die Stoffstreifen durchfädeln.

Als Alternative für die Abtropfmatte kann auch z. B. eine Fußmatte oder eine Lochmatte dienen. Sollten noch keine Öffnungen zum Durchfädeln der Stoffreste vorhanden sein, kannst Du diese je nach Materialdicke mittels Schere oder Cutter-Messer zuschneiden. Wir haben Stoffstreifen von unterschiedlicher Länge und Breite verwendet. Je mehr Stoffstreifen Du nimmst, desto dichter wird der Schnüffelteppich. Ist Dein Schnüffelteppich fertig, musst Du nur noch Leckerlies zwischen den Stoffstreifen verstecken und das Schnüffelabenteuer kann starten!

Fazit

Aus einfachen Alltagsgegenständen lassen sich zügig schöne Beschäftigungsideen für unsere Vierbeiner gestalten. Wir wünschen viel Spaß beim Ausprobieren!

Weitere Artikel
Hundekekse backen: Getreidefreie Kokosherzchen mit Rind

Hundekekse backen: Getreidefreie Kokosherzchen mit Rind

Hier haben wir ein Rezept für Euch konzipiert, bei dem sogar Hunde, die kein Getreide vertragen schlemmen können - getreidefreie Kokosherzchen mit Rind! weiterlesen »
Hund an Maulkorb gewöhnen – so klappt´s

Hund an Maulkorb gewöhnen – so klappt´s

Die Gründe für das Tragen eines Maulkorbes können vielfältig sein. Jeder Hund sollte an einen Maulkorb gewöhnt werden, denn auch wenn er jetzt nicht eingesetzt werden muss, kann er im Laufe eines Hundelebens immer mal notwendig werden. Wir erklären Dir, in welchen Situationen das Tragen eines Maulkorbes sinnvoll oder sogar Pflicht ist, welche Arten an Maulkörben es gibt und wie Du Deinen Hund optimal und stressfrei an ihn gewöhnst. weiterlesen »
Welpe beißt – was tun?

Welpe beißt – was tun?

Dass Welpen in den ersten Lebensmonaten an allem nagen und knabbern, was ihnen zwischen die Zähne kommt, ist ein völlig natürlicher Entwicklungsschritt. Trotzdem ist es sehr wichtig, ihnen frühzeitig beizubringen, dass spitze Welpenzähne weder an Händen und Armen noch an Hosenbeinen erwünscht sind. Das Training sollte konsequent erfolgen und spätestens beim Zahnwechsel abgeschlossen sein. Hier erfährst Du, wie Du dabei vorgehen kannst! weiterlesen »
Typisch Hundemensch! Oder?

Typisch Hundemensch! Oder?

Menschen mit Hund gehören einem kleinen inoffiziellen Club an, dessen Gepflogen- und Gewohnheiten auf Zeitgenossen mitunter skurril oder befremdlich – um nicht zu sagen: leicht bizarr – wirken können. In diesem Club jedoch sind sie völlig normal. Bist Du auch Mitglied des Clubs und erkennst Dich in einigen der folgenden Situationen wieder? weiterlesen »
Wann verlieren Hunde ihre Milchzähne?

Wann verlieren Hunde ihre Milchzähne?

Wenn vor den Zähnen Deines Welpen plötzlich nichts mehr sicher ist, kann der Zahnwechsel daran Schuld sein. Informiere Dich hier über typische Symptome und wie Du Deinen Hund in dieser Zeit unterstützt! weiterlesen »
Hunde für Allergiker

Hunde für Allergiker

Nicht die Hundehaare, sondern bestimmte Allergene, die im Speichel, im Urin und den Hautschuppen des Hundes vorkommen, können eine Hundeallergie auslösen, indem sie über das Fell zum Menschen gelangen und eine allergische Reaktion mit folgenden Symptomen hervorrufen: weiterlesen »
Die Schäferhundkeratitis

Die Schäferhundkeratitis

Insbesondere Deutsche Schäferhunde und Schäferhund-Mischlinge sind von einer Entzündung der Augenhornhaut (Keratitis) betroffen. weiterlesen »
Bandscheibenvorfall beim Hund - Ursachen, Symptome, Heilung

Bandscheibenvorfall beim Hund - Ursachen, Symptome, Heilung

Der gestern noch agile und bewegungsfreudige Vierbeiner möchte heute nicht mehr aufstehen, scheint Schmerzen zu haben, weist Lähmungserscheinungen auf und ist in seiner Motorik eingeschränkt – hier können verschiedene gesundheitliche Probleme zugrunde liegen, oft spricht diese Symptomatik aber für einen Bandscheibenvorfall. Wir erklären Dir in diesem Artikel, was genau ein Bandscheibenvorfall ist, wie er zustande kommen kann und wie mögliche Behandlungen und vorbeugende Maßnahmen aussehen können. weiterlesen »
Die Hundeabteilung bei Kölle Zoo - alles für den Vierbeiner!

Die Hundeabteilung bei Kölle Zoo - alles für den Vierbeiner!

Entdecke unsere Hundeabteilung in unseren Kölle Zoo Erlebnismärkten mit einer riesigen Auswahl an Futter und Zubehör für Deinen Liebling! Kennst Du schon unseren BARF-Shops? Hier kannst Du Dir einen kostenlosen BARF-Plan für Deinen Hund berechnen lassen und erhältst vor Ort alle benötigten Produkte. Auch die fachgerechte Beratung findest Du bei uns vor Ort. Egal ob Hilfe bei der Anpassung eines Maulkorbes, Tipps zum Floh- und Zeckenschutz oder Auswahl der optimalen Transportbox - unsere Kollegen stehen Dir mit Rat und Tat zur Seite. weiterlesen »
Erfrischende Snacks für Hunde an heißen Tagen

Erfrischende Snacks für Hunde an heißen Tagen

Auch unsere Hunde freuen sich über kühle Snacks, die ihnen nicht nur Erfrischung bieten, sondern sie auch mit zusätzlicher Flüssigkeit versorgen. Wir haben ein paar einfach umzusetzende Rezepte für Dich zusammengestellt, mit denen Du Deinen Vierbeiner so richtig verwöhnen kannst. Du brauchst dazu nur ganz wenige Zutaten und noch weniger Zeit. Probiere es einfach einmal aus! weiterlesen »

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.