Fachkompetenz Tier
Beratung online & vor Ort
kostenlose Lieferung ab 29€
schnelle Lieferung
kostenlose Retoure

Katze schmollt - Was tun?

Katzen sind sensible Gewohnheitstiere. Selbst kleine Veränderungen können sie beunruhigen und dazu führen, dass sie sich anders verhalten als gewohnt. Eine häufige Reaktion ist dann, dass die Katze sich erstmal zurückzieht und augenscheinlich schmollt. Das Schmollen ist aber in vielen Fällen Verunsicherung und macht sich z. B. so bemerkbar:

Verhaltensveränderungen

Als Katzenliebhaber möchtest Du natürlich möglichst schnell dahinterkommen, warum Deine Samtpfote schmollt! Mögliche Ursachen können sein:

 

Stress

Eine häufige Ursache für Verhaltensveränderungen bei Katzen ist Stress. Auch bei ihnen gilt: Stress ist nicht gleich Stress und was die eine Samtpfote völlig kalt lässt, ist für eine andere Katze der Weltuntergang. Oftmals sind es Kleinigkeiten, die zu einer Verhaltensänderung führen. Stress bei Katzen kann z. B. verursacht werden durch:

1) Veränderte Lebensumstände

Unpünktlichkeit: Deine Katze ist es gewohnt, dass Du Montag bis Freitag um 17 Uhr zu Hause bist? Kommst Du plötzlich später, kann das eine besonders sensible Samtpfote verunsichern

Längere Abwesenheit des Besitzers, z. B. Krankenhausaufenthalt, Kur, Geschäftsreise, Urlaub

Neuer Partner: Hier kann die Katze durchaus eifersüchtig sein

2) Veränderte Wohnsituation

Umzug

Neue Haustiere

Anschaffung eines neuen Möbelstücks: Deine Katze liebte das alte Sofa und plötzlich steht da ein neues, möglicherweise auch noch an einer anderen Stelle? Für empfindliche Exemplare eine Katastrophe!

3) Ungewohnte Situationen oder allgemeine Veränderungen

Fremder oder für die Katze unsympathischer Besuch

Anderes Parfum, anderes Putzmittel, neuer Raumduft usw.

Tierarztbesuch/Tierarztwechsel

 

Krankheit

Meist verändern sich kranke Katzen im Verhalten und zeigen dann auch die oben genannten Symptome. Wird Deine Katze plötzlich ohne erkennbaren Grund unsauber, scheu, aggressiv oder frisst schlechter bzw. überhaupt nicht mehr, stelle sie bitte einem Tierarzt vor! Ursache für vermeintliches Schmollen kann nämlich auch eine Zahnfleischentzündung, Zahnprobleme, eine Blasenentzündung oder andere schmerzhafte Erkrankungen sein!

 

Was kannst Du tun?

Wenn eine Erkrankung als Ursache für das Schmollen ausgeschlossen werden konnte, kannst Du Deine Katze so unterstützen:

Versuche Deine Katze zum Kuscheln und zum Spielen zu animieren um sie abzulenken. Mag sie nicht, respektiere es.

Schaffe eine Wohlfühlatmosphäre für Deine Katze: Biete ihr genügend Rückzugsmöglichkeiten

„Aromatherapie“ für die Katze: Bei sehr gestressten und verunsicherten Samtpfoten kann auch ein Pheromonspray (z. B. Feliway Classic) helfen die Katze zu beruhigen

Oft dauert es eine Weile bis Deine Katze nicht mehr schmollt. Versuche in dieser Zeit Veränderungen zu vermeiden und bleibe ruhig und geduldig mit Deiner Katze.

Weitere Artikel
Unsere 4 Tipps für den Fellwechsel

Unsere 4 Tipps für den Fellwechsel

Mit dem Frühjahr beginnt der Fellwechsel bei Hund und Katze. Das wärmende Winterfell weicht dem leichten Sommerfell und zurück bleiben Fellflusen wohin man blickt. Was für Dich lästig ist, ist für den Organismus Deines Vierbeiners Höchstarbeit, welche auch Begleiterscheinungen wie Fellveränderungen, schuppende Haut oder Appetitlosigkeit mit sich bringen kann. weiterlesen »
In zehn Schritten zum katzengerechten Zuhause

In zehn Schritten zum katzengerechten Zuhause

Was braucht die Katze zum Glücklichsein? Neben Zuwendung, Spielgefährten und hochwertiger Nahrung gehört dazu vor allem ein katzengerechtes Zuhause. Der menschliche Freund kann einiges tun, um sowohl die eher häuslichen als auch die eher wilden Verhaltensweisen der Stubentiger zu berücksichtigen. Zusammengefasst in zehn Punkten findest Du hier den Weg zum Katzenglück zuhause. weiterlesen »
Tipps für einen angstfreien Tierarztbesuch mit der Katze

Tipps für einen angstfreien Tierarztbesuch mit der Katze

Schon Tage vor dem obligatorischen Tierarzttermin mit der Katze bilden sich bei jedem Gedanken daran Schweißperlen auf der Stirn und der Blutdruck steigt ... Wie wird es dieses Mal sein? Die Katze muss in die verhasste Transportbox, beim Arzt wird alles angefaucht, was sich bewegt, danach ist die Samtpfote tagelang sauer und versteckt sich im hintersten Winkel der Wohnung. Doch neben dem Stress für uns Besitzer ist es doch das Schlimmste, zu sehen, wie die geliebte Katze leidet, weil sie Angst hat. Doch was tun? Wir haben Tipps für Dich zusammengestellt, wie Du den Tierarztbesuch möglichst angstfrei für Deine Katze gestalten kannst. weiterlesen »
Gefahren für Heimtiere in der Weihnachtszeit

Gefahren für Heimtiere in der Weihnachtszeit

Weihnachten rückt näher und damit für viele Menschen die schönste Zeit im Jahr. Während wir unsere Wohnzimmer mit Weihnachtsbäumen bestücken, ganze Winterlandschaften aus Kunstschnee auf den Fenstern entstehen lassen oder uns über Glühwein und Plätzchen hermachen, sollten wir eines bedenken: Die Weihnachtszeit birgt nicht unerhebliche Risiken für unsere tierischen Mitbewohner. weiterlesen »
Warum Impfungen bei der Katze so wichtig sind

Warum Impfungen bei der Katze so wichtig sind

Impfungen enthalten harmlose Formen von Viren und weitere Infektionserreger, die Ursachen von Krankheiten sein können. Davor sollte jede Katze, insbesondere die Freigänger, geschützt werden. weiterlesen »
Bluttransfusion Katze - Das musst Du wissen!

Bluttransfusion Katze - Das musst Du wissen!

Um Leben zu retten, kann manchmal eine Blutspende nötig sein. Wir haben hier alle wichtigen Infos zu dem Thema Bluttransfusion bei der Katze für Dich gesammelt! weiterlesen »
Was tun, wenn die Katze schlingt?

Was tun, wenn die Katze schlingt?

Konkurrenz beim Fressen führt dazu, dass Katzen versuchen, möglichst viel Nahrung in kurzer Zeit aufzunehmen. So bekommt das hungrige Tier mehr vom Fressen ab und wenn eine Katze diese Erfahrung einmal gemacht hat, wird sie sich das merken. Das hastige Schlingen wird zu einer erlernten Verhaltensweise. weiterlesen »
Autofahren mit Katze - So klappt's!

Autofahren mit Katze - So klappt's!

Die meisten Katzen verzichten freiwillig gerne aufs Autofahren. Manchmal müssen sie sich aber dennoch auf Tour begeben. Wie Du Deiner Katze das Autofahren so angenehm wie nur möglich machst, verraten wir Dir hier. weiterlesen »
Europet Bernina International

Europet Bernina International

Europet Bernina International ist seit 1873 als Designer, Hersteller und Großhändler in der Haustierbranche aktiv. Besser bekannt als EBI, ist das Unternehmen seit 2015 ein Tochterunternehmen der Laroy Group, um in dieser Eigenschaft die bekannten Marken von EBI zu vertreiben und zu erweitern. weiterlesen »
Unsauberkeit bei Katzen

Unsauberkeit bei Katzen

Fast jeder Katzenfreund hat das schon erlebt: Das liebe Tier verwendet nicht wie erwünscht das Katzenklo, sondern uriniert an Stellen, die dafür wirklich nicht vorgesehen sind. Einige Tipps können helfen, diese unangenehme Situation zu vermeiden. weiterlesen »

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

  • SEHR HILFREICH

    DIESER ARTIKEL HAT UNS SEHR WEITERGEHOLFEN