Steckbrief

Ocicat

Familie: Felidae, Katzen
Herkunft:

Zuchtkatze aus den USA, 1965

Größe:

Groß, athletisch und kraftvoll, aber dennoch grazil

Fell:

Kurz, glatt und glänzend, fest anliegend mit seidige Textur

Trinken:

Immer anbieten

Futter:

Ausgewogene Ernährung, qualitativ hochwertiges Fertigfutter, Fleischkost angereichert mit Vitaminen

Charakter:

Besonders temperamentvoll, verspielt, neugierig und gesellig

Ocicat

Ocicat

Ocicats sind besonders verträgliche Familienmitglieder, die sich eine Bezugsperson aussuchen, zu der sie eine enge Beziehung aufbauen

Der Name Ocicat stammt von der gleichnamigen Wildkatze, dem Ozelot ab. Dabei hat sie lediglich ihren Namen und ihr Aussehen mit der Wildkatze gemein. Der "Werdegang" der Ocicat begann Mitte der 60-er Jahre in Amerika. Züchterin Virginia Daly verpaarte einen Siamkater und eine Abessinierkatze. Das Ergebnis waren kleine Katzenkinder mit getickten Gesichtern. Aber unter den Katzenbabys war auch ein getupftes darunter. Es sollte jedoch noch zwei lange Jahrzehnte dauern, ehe sich aus einem getupften Katzenkind endlich 1992 die Ocicats etablierten und als Rasse anerkannt wurden.

Die Fellfarben dieser Katzen im "Dschungellook" sind nahezu unerschöpflich: Bernstein, Schokolade, Zimt, schwarz und sogar blau leuchten in sämtlichen Stärken und Intensitäten. Dabei ist das seidig-glänzende Fell kurz und fest anliegend. Ihr graziler Körper ist lang und dank des muskulösen Baus dennoch kräftig. Der keilförmige Kopf ist gekennzeichnet durch eine breite Schnauze und große, mandelförmige Augen, die in allen Farben - außer blau - funkeln.

Ocicats sind besonders verträgliche Familienmitglieder, die sich eine Bezugsperson aussuchen, zu der sie eine enge Beziehung aufbauen. Andere Katzen, Hunde und Kinder stellen für sie in der Regel kein Problem dar. Bei Artgenossen sollten die Wesensmerkmale unbedingt ähnlich sein. Ein Singledasein wäre für die orientalische Schönheit schrecklich, denn sie fordert Aufmerksamkeit und will stets ins Tagesgeschehen integriert werden. Außerdem ist sie sehr wissbegierig und durchaus in der Lage, einfache Kommandos zu lernen. Die Ocicat ist ein leidenschaftlicher Freigänger. Regelmäßige ausgiebige Streifzüge durch die wilde Natur gehören zu ihren Lieblingsbeschäftigungen. Daher sollte ihr dieser Wunsch nicht verwährt bleiben.

Die Ocicat ist ein hochintelligentes, agiles Temperamentsbündel mit Schmusegarantie. Dies erfordert viel Zeit, Zuwendung und Aufmerksamkeit seitens ihrer menschlichen Gefährten. Somit ist vor der Anschaffung sorgsam zu überlegen, ob ausreichend Zeit und Geduld für diesen getupften Herzensbrecher aufgebracht werden können.

Alles, was für ein glückliches Katzenleben nötig ist, finden Sie im Kölle-Zoo. Unsere Kölle-Zoo-Teams freuen sich auf Ihren Besuch!

Text: ©Sonja Zavorka

Fotos: ©Shutterstock Übersicht und Steckbrief

Keine Aktion mehr verpassen!

Newsletter abonnieren und Infos, Gutscheine und mehr sichern.

Werden Sie Kölle-Zoo Fan!

Alle News rund ums Tier und Veranstaltungen auf Facebook.