Ab in den Urlaub!

Doch wohin mit meinem Liebling?

Jedes Jahr zur Urlaubszeit stellt sich für viele Kleintierbesitzer erneut die Frage, wo das geliebte Kleintier während des Urlaubs zur Pflege abgegeben werden kann. Leider machen sich viele Besitzer hierzu viel zu spät Gedanken. Leidtragender ist letztendlich das Tier. Hunde folgen gerne ihrem Zweibeiner überall hin und können daher auch problemlos mit in den Urlaub genommen werden. Meerschweinchen, Kaninchen und andere Kleintiere fühlen sich jedoch in ihrem gewohnten Zuhause am wohlsten. Daher sollte man rechtzeitig vor der geplanten Reise nach einer geeigneten Unterbringungsmöglichkeit suchen. Tierpensionen sind eine geeignete Möglichkeit, den kleinen Pflegling über die Urlaubszeit abzugeben. Dort stehen nach täglicher Pflege und ausgewogener Fütterung auch Auslauf und Streicheleinheiten auf dem Programm. Adressen seriöser Tierpensionen gibt es bei örtlichen Tierschutzvereinen. Tiersitter, die regelmäßig nach Ihren Lieblingen schauen, sollten nur in Betracht gezogen werden, wenn diese bereits Erfahrung im Umgang mit Kleintieren haben und genügend Zeit aufbringen können. Oft übernehmen Freunde und Bekannte gerne die Pflege der Kleinen während der Urlaubszeit. Dies hat den Vorteil, dass die Tiere in ihrer Umgebung bleiben und weder auf ihr gewohntes Futter noch auf ihren Auslauf verzichten müssen. Denken Sie bitte daran: Tiere sind in der Regel gesellige Wesen und benötigen die menschliche Ansprache - deswegen sollten sie nie lange alleine gelassen werden!

Foto: www.shutterstock.com

Keine Aktion mehr verpassen!

Newsletter abonnieren und Infos, Gutscheine und mehr sichern.

Werden Sie Kölle-Zoo Fan!

Alle News rund ums Tier und Veranstaltungen auf Facebook.