Steckbrief

Grosser Madagaskar-Taggecko

FamilieGeckos, Gekkonidae
VorkommenMadagaskar
GrößeMännchen etwa 30 cm, Weibchen etwas kleiner
Temperatur Tagsüber 25-30 °C, nachts Zimmertemperatur (um 20 °C)
PflegeBei artgerechter Pflege nicht schwierig. Terrarium mit Klettergelegenheiten, z.B. glattes, entrindetes Holz, Bambusstäbe
FutterDiv. Insekten und verschiedene Fruchtbreiarten
Großer Madagaskar-Taggecko

Grosser Madagaskar-Taggecko

Phelsuma madagascariensis grandis

Taggeckos der Gattung Phelsuma, gehören auf Grund ihrer Farbenpracht nach wie vor zu den beliebtesten Terrarienpfleglingen. Zur Zeit zählt die Gattung Phelsuma etwa 50 Arten und Unterarten. Von Phelsuma madagascariensis kennen wir bis jetzt 4 Unterarten, die jeweils separate Verbreitungsgebiete besiedeln. Bis 30 cm messen die Männchen des Großen Madagascar-Taggeckos (Phelsuma madagascariensis grandis), der größten und wohl am häufigsten im Handel angeboten Unterart. Gelegentlich wird noch die Stammform Phelsuma madagascariensis madagascacariensis gepflegt, während die beiden anderen Unterarten, nämlich Phelsuma madagascariensis kochi und Phelsuma madagascariensis boehmi, echte Raritäten sind und nur ganz selten angeboten werden. Alle Unterarten kreuzen sich im Terrarium, so dass sich die Nachzuchten zum Teil nicht eindeutig zuordnen lassen.

Der Große Madagaskar-Taggecko ist sehr anpassungsfähig und bewohnt als Kulturfolger sogar Bauwerke in menschlichen Siedlungen, Plantagen und Bäume in Hausgärten. Das Verbreitungsgebiet zeichnet sich durch ein relativ trockenes Klima aus, obwohl heftige Sommerregen durchaus auch länger anhaltende Überschwemmungen verursachen. Im Norden Madagaskars beträgt die Temperatur im Jahresmittel etwa 27 °C ohne größere Temperaturabfälle.

Die Geschlechter lassen sich leicht unterscheiden, wenn man die Unterseiten zwischen den Hinterbeinen betrachtet. Männchen besitzen auffällig vergrößerte Schenkelporen, sogenannte Femoralporen (Foto rechts). Männchen werden zudem größer, ihr Kopf ist breiter und die Hemipenistaschen heben sich als zwei Verdickungen an der Unterseite der Schwanzwurzel deutlich ab.

Der Große Madagaskar-Taggecko ist sehr fruchtbar und relativ einfach zu züchten. Weibchen können alle 4-6 Wochen zwei verklebte Eier meist in Blatttrichtern ablegen.

Da der Große Madagaskar-Taggecko als Baumbewohner nur selten den Boden aufsucht, benötigt das Terrarium keine große Grundfläche, wohl aber eine ausreichende Höhe. Terrarien ab 60 x 50 cm bei einer Höhe von 80 cm sollte man den Tieren als Mindestlebensraum bieten. Je größer, desto besser. Zur Einrichtung eignen sich sehr gut dicke Bambusstangen und entrindete glatte Äste, da Phelsumen gern an glatten Flächen klettern und rauhe Rinde und Rückwände eher meiden. Großblättrige robuste Pflanzen, wie Philodendron, Bromelien, Dieffenbachien und Sansevierien eignen sich zum Begrünen des Terrariums.

Die Lufttemperatur darf sich je nach Jahreszeit zwischen 23-32°C bewegen. Mit einem Spotstrahler sollte man einen bestimmten Aufwärmplatz mit bis zu 40 °C anbieten. Nächtliches Absenken der Zimmertemperatur auf 20-22 °C vertragen die Tiere problemlos. In kühleren Wohnungen muß man zum Erzeugen einer Grundtemperatur eventuell eine Heizmatte einsetzen.

Die Beleuchtungsdauer sollte 12-14 Stunden betragen, denn der große Madagaskar-Taggecko sonnt sich gern ausgiebig. Deshalb ist eine etwas UV-Licht abstrahlende Leuchtstofflampe empfehlenswert. Wenigsten einmal täglich, besser morgens und abends, sollte man kräftig sprühen, damit die Tiere ihren Durst stillen können, denn sie lecken bevorzugt Wassertropfen von Blättern und Scheiben. 50-60 % sollte die Luftfeuchtigkeit tagsüber betragen und nachts ansteigen.

Wenn Sie Fragen zur Terrarientechnik oder auch zur Phelsumenpflege haben, kommen Sie zu uns in den Kölle-Zoo und wenden sich an unser geschultes Experten-Team.

Text: Kölle-Zoo
Fotos: Shutterstock

Wussten Sie schon?

...dass Phelsumen bis März 1997 CITES-pflichtig waren? Das ist jedoch inzwischen entfallen. Nach wie vor besteht allerdings die Buchführungs- und Meldepflicht, außerdem muss der Erwerb schriftlich bestätigt sein sowie die Abgabemenge, das Abgabedatum und bei Importieren die Einfuhrnummer.

Keine Aktion mehr verpassen!

Newsletter abonnieren und Infos, Gutscheine und mehr sichern.

Werden Sie Kölle-Zoo Fan!

Alle News rund ums Tier und Veranstaltungen auf Facebook.