Fachkompetenz Tier
Beratung online & vor Ort
kostenlose Lieferung ab 29€
schnelle Lieferung
kostenlose Retoure

Tierische Helfer im Naturteich

Ein Naturteich ist ein Biotop im Gleichgewicht. Stets im Einklang mit der Natur kommt er ohne Technik aus und bietet einer Vielzahl von heimischen Amphibien und Insekten einen idealen Lebensraum.  Heimische Fische und Wirbellose können im Naturteich den Erhalt des natürlichen Gleichgewichts unterstützen, indem sie den Teich frei von Algen, unerwünschten Mückenlarven sowie Pflanzen- und Futterresten halten. Manche der tierischen Helfer leben dauerhaft im Naturteich, andere nur vorrübergehend oder kommen sogar nur zu Besuch.

 

Natürlicher Tierbesatz und Besucher

In einem Naturteich kann es von einheimischen Tierarten nur so wimmeln. Einheimische Reptilien wie die Ringelnatter kommen gerne zum Schwimmen zu Besuch und erbeuten hin und wieder auch den einen oder anderen Fisch. Auch einheimische Amphibien sind in Naturteichen zu finden. Molche und Frösche kommen während ihrer Fortpflanzungszeit vom Frühjahr bis in den Frühsommer in geeigneten Naturteichen und laichen dort ab.

Wichtig: Ein gezielter Besatz mit Kaulquappen in Deinen Naturteich macht keinen Sinn, da die Tiere normalerweise wieder in ihre Laichgewässer zurückkehren. Außerdem stehen alle in Deutschland einheimischen Amphibienarten sowie ihr Laich und ihre Larven unter Naturschutz.

Tipp: Wenn Du Amphibien in Deinem Naturteich haben möchtest, gestalte ihn z. B. durch eine entsprechende Bepflanzung so, dass sie sich dort wohlfühlen würden. Früher oder später wird Dein Teich dann von allein besiedelt!

Je nachdem wie ländlich Du wohnst, kommt auch das ein oder andere pelzige oder gefiederte Wildtier an Deinen Naturteich, um Wasser zu trinken oder um Nahrung zu finden. Gerade in heißen und sehr trockenen Sommern stellt Dein Naturteich eine Oase für Igel, Vögel und Co. dar und hilft ihnen die Trockenheit zu überstehen. Gestalte den Zugang zu Deinem Naturteich so, dass er nicht zur Falle werden kann indem Du z. B. Ein- und Ausstiegshilfen anbringst. Ganz nebenbei helfen die wilden Besucher, das natürliche Gleichgewicht Deines Naturteichs zu erhalten, da sie auch das eine oder andere Insekt erbeuten.

Apropos Insekten:  Viele Insekten leben als Larven aber auch als adulte Tiere am oder im Wasser. Am imposantesten sind sicherlich Libellen. Ihre Larven leben in Gewässern und können auch in Deinem Naturteich vorkommen. Libellen sind Räuber. Erwachsene Tiere erbeuten andere Insekten in der Luft; Libellenlarven lauern im Wasser auf ihre Beute. Am besten schmecken ihnen Wasserinsekten(larven), Amphibienlarven und Fischbrut.

Wasser- und Teichläufer, Wasserskorpione und Rückenschwimmer sind Wasserwanzen. Auch sie können Deinen Naturteich bewohnen. Wasserwanzen sind Räuber. Am liebsten fressen sie andere Insekten.

Neben verschiedenen Käfern, wie z. B. der räuberische Gelbrandkäfer, lassen sich vielleicht auch Krebstiere in Deinem Naturteich entdecken. Hierzu zählen z. B. Wasserflöhe und Wasserasseln. Während sich Wasserasseln von abgestorbenen Pflanzenteilen ernähren, sind Wasserflöhe Planktonfresser, die sehr gerne Schwebealgen fressen. Damit sind sie ideale „Wasserklärer“!

Tipp: Die Besiedelung Deines Naturteiches mit Wasserflöhen musst Du nicht dem Zufall überlassen, denn diese natürlichen Algenfiltrierer findest du beim Lebendfischfutter in den Aquaristikabteilungen aller Kölle Zoo Märkte.

Wenn Du auch größere Teichbewohner in Deinen Naturteich einsetzen möchtest, solltest Du einige Punkte beachten.

Während einheimische Amphibien und Insekten sich ihre Biotope selbst aussuchen und bei einer Nicht-Eignung gar nicht erst einziehen bzw. wieder abwandern, solltest Du Dir vor dem Besetzen Deines Naturteichs überlegen, ob Dein Teich die Grundvoraussetzungen für einen Tierbesatz erfüllt.

 

Grundvoraussetzungen für den aktiven Tierbesatz

Eine der wichtigsten Grundvoraussetzungen, die Dein Teich erfüllen sollte, damit Teichbewohner sich darin wohlfühlen, ist eine ausreichende Tiefe.  Diese ist zum einen im Winter sehr wichtig, denn Dein Teich darf nicht komplett durchfrieren, solltest Du die Bewohner im Teich überwintern wollen. Die hierfür nötige Tiefe beträgt mindestens 80 cm. Aber auch im Sommer ist eine ausreichende Teichtiefe sehr wichtig, denn dann können sich die Bewohner bei starker Hitze in die tieferen, kühleren Regionen zurückziehen.

Verschiedene Pflanzenarten in den unterschiedlichen Teichzonen dienen den Bewohnern als Verstecke, als Futter und auch zum Ablaichen.

Tipp: Beobachte im Frühjahr das Leben in und um Deinen Naturteich. Je mehr verschiedene Arten Du im und am Wasser entdeckst, desto geeigneter ist Dein Teich als Biotop.

Entdeckst Du nur wenig oder gar kein Leben in Deinem Naturteich, so solltest Du, bevor Du über einen aktiven Besatz nachdenkst, eine Wasserprobe Deines Teichs untersuchen lassen.

 

Welche Tiere eignen sich als Besatz für einen Naturteich?

Es gibt eine ganze Reihe wirbelloser Tiere und auch Fische, die sich als Besatz für einen Naturteich eignen. Viele davon können dauerhaft im Teich bleiben, auch im Winter.

 

Wirbellose

Wirbellose Tiere die sich als Besatz für einen Naturteich eignen sind z. B. Posthornschnecken, Sumpfdeckelschnecken, Malermuscheln und Große Teichmuscheln. Die Schnecken verspeisen Algen, abgestorbene Pflanzenteile und Futterreste. Die Muscheln ernähren sich von Plankton und sind ein natürlicher Teichfilter – Große Teichmuscheln filtern pro Tier bis zu 40 Liter Wasser pro Stunde! Alle diese Arten können bei entsprechender Teichtiefe problemlos im Freien überwintert werden.

Die Posthornschnecke hat ihren Namen auf Grund ihrer Gehäuseform.

 

Die Sumpfdeckelschnecke weidet mit Vorliebe Algenbewuchs ab.

 

Teichmuscheln sind natürliche Teichfilter.

 

Fische

Es gibt zahlreiche Fischarten, die sich als Besatz für Deinen Naturteich eignen. Die meisten davon sind winterhart und können ganzjährig draußen bleiben. Welche Vorbereitungen Du für eine erfolgreiche Überwinterung Deiner Teichbewohner treffen solltest, kannst Du hier nachlesen. Bitterlinge (Rhodeus sericeus), Moderlieschen (Leucaspius delineatus) und Elritzen (Phoxinus phoxinus) eignen sich gut als Bewohner auch für kleinere Naturteiche und fressen mit Vorliebe Stechmückenlarven! Alles zu Fischen im Naturteich findest Du in diesem Artikel.

 

Fazit

Du siehst, es gibt zahlreiche tierische Helfer, die dafür sorgen, dass das biologische Gleichgewicht in Deinem Naturteich erhalten bleibt! Auch Haustiere wie Hund und Katze freuen sich übrigens über einen Naturteich. Vor allem im Sommer wird sehr gerne daraus getrunken und der eine oder andere Hund nimmt auch mal gerne ein Bad darin!

Weitere Artikel
Koi Futter: Infos für gesunde und farbenprächtige Fische

Koi Futter: Infos für gesunde und farbenprächtige Fische

Schönheit und Vitalität von Koi-Karpfen hängt von ihrer Ernährung ab. Vor allem mit hochwertigem Futter stärkst Du die Widerstandskraft Deiner Fische. weiterlesen »
Der neue Teich Guide ist da!

Der neue Teich Guide ist da!

In unserem neuen Teich Guide stellen wir Dir einen kleinen Ausschnitt aus unserer Vielfalt an tollenTeich-Produkten vor. Bei uns bekommst Du alles aus einer Hand. weiterlesen »
Koi Futter: Infos für gesunde und farbenprächtige Fische

Koi Futter: Infos für gesunde und farbenprächtige Fische

Schönheit und Vitalität von Koi-Karpfen hängt von ihrer Ernährung ab. Vor allem mit hochwertigem Futter stärkst Du die Widerstandskraft Deiner Fische. weiterlesen »
Goldfische können im Gartenteich überwintern

Goldfische können im Gartenteich überwintern

Deine Goldfische können im Gartenteich überwintern, wenn Du Deinen Teich winterfest machst. Wir zeigen Dir, wie das geht, was zu beachten ist und welche Fische noch im Freien überwintern können und welche besser nicht! weiterlesen »
Goldfische können im Gartenteich überwintern

Goldfische können im Gartenteich überwintern

Deine Goldfische können im Gartenteich überwintern, wenn Du Deinen Teich winterfest machst. Wir zeigen Dir, wie das geht, was zu beachten ist und welche Fische noch im Freien überwintern können und welche besser nicht! weiterlesen »
Richtige Fütterung von Teichfischen

Richtige Fütterung von Teichfischen

Das Angebot an Fischfutter ist genauso vielfältig und umfangreich wie die Lebewesen im Gartenteich. Es gibt reine Fleischfresser, Allesfresser und Pflanzenfresser. All die Bedürfnisse der einzelnen Fische müssen berücksichtig werden, um eine artgerechte und vollwertige Ernährung zu gewährleisten. weiterlesen »
Fische im Naturteich

Fische im Naturteich

Es gibt zahlreiche Fischarten, die sich als Besatz für einen Naturteich eignen. Die meisten davon sind winterhart und können ganzjährig draußen bleiben. Wichtig ist, dass Dein Naturteich über gewisse Grundvoraussetzungen verfügt, damit ein Fischbesatz sinnvoll ist. weiterlesen »
Richtige Fütterung von Teichfischen

Richtige Fütterung von Teichfischen

Das Angebot an Fischfutter ist genauso vielfältig und umfangreich wie die Lebewesen im Gartenteich. Es gibt reine Fleischfresser, Allesfresser und Pflanzenfresser. All die Bedürfnisse der einzelnen Fische müssen berücksichtig werden, um eine artgerechte und vollwertige Ernährung zu gewährleisten. weiterlesen »
Martin Kammerers Top 5 Koi Tipps

Martin Kammerers Top 5 Koi Tipps

Die 5 wesentlichen Punkte für erfolgreiche Koi Haltung, erklärt von Martin Kammerer (Buchautor und Koi Experte): Kauf, Wasserqualität, Wasserwechsel, Futter & Überbesatz weiterlesen »
Der richtige Teichfilter

Der richtige Teichfilter

Du bist unschlüssig welcher Teichfilter der Richtige für Dich ist? Die Wahl des passenden Filters ist eine individuelle Angelegenheit, denn sie hängt von einigen Rahmenbedingungen ab! Wir helfen Dir Dich im Dschungel der Teichfiltermodelle zurecht zu finden! weiterlesen »

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.