Steckbrief

Reisfink

FamilieEmberizidae
Vorkommen Ursprünglich Java und andere Sundainseln, im Laufe der Zeit an anderen Orten eingeführt
PflegeEinfach, aber nur in geräumigen Vogelheimen und Volieren
GrößeEtwa 13 cm
FutterVor allem ungeschälter Naturreis, Samen, kleine Früchte, hochwertiges spezielles Fertigfutter
TrinkenImmer anbieten
Reisfink

Reisfink

Padda oryzivora

In der südostasiatischen Heimat liebt man diesen Vogel überhaupt nicht, weil er in de Reisfeldern viel Schaden anrichten kann, wenn er in sie in Schwärmen einfällt und sich gütlich tut. Das bedeutet aber nicht, dass man den Vogel nicht in einem ihm entsprechenden Vogelheim pflegen kann. Seine auffällige Färbung macht ihn zu einem Schmuckstück, das auch einem Nichtvogelpfleger ins Auge fällt. Das Vogelheim muss sehr geräumig sein, denn der Reisfink fliegt gern. Am besten eignet sich eine Zimmervoliere. Einzeltiere sollte man nicht pflegen, sondern immer als Pärchen. Aber es ist nicht leicht die Geschlechter zu unterscheiden. Am ehesten kann man es von oben am Schnabel sehen, denn dann ist der des Weibchens geringfügig schmaler und spitzer. Dennoch ist das nicht so einfach zu erkennen.

Als Einrichtung für die Voliere sorge man für überdachte Bretter oben in der Voliere. Die Reisfinken bauen zwar Nester, aber sie lieben es, zum Beispiel direkt unter dem Dach der Häuser zu bauen und zu brüten. Das Nest besteht vor allem aus Gräsern und sieht nicht besonders sorgfältig gebaut aus. Darin ähnelt ihre Verhalten unseren Haussperlingen. Wenn ein Pärchen brütet, dann besteht das Gelege aus 4 bis 6 Eiern. Reisfinken bauen aber auch in Büschen oder Bäumen. Als Stubenvogel kennt man Reisfinken schon sein Jahrhunderten. Die bei uns angebotenen Vögel stammen aus Nachzuchten und sind an vielerlei Futter gewöhnt, das aus ungeschältem Naturreis bestehen sollte, aber auch Samen und kleinere Früchte umfassen kann.

Wenn Sie sich für Reisfinken und ihre Ernährung ernsthaft interessieren, fragen Sie unser Experten-Team im Kölle-Zoo.

Text: ©Kölle-Zoo
Fotos: ©Kölle-Zoo

Keine Aktion mehr verpassen!

Newsletter abonnieren und Infos, Gutscheine und mehr sichern.

Werden Sie Kölle-Zoo Fan!

Alle News rund ums Tier und Veranstaltungen auf Facebook.