Tipps & Wissen rund um Ziervögel, Wildvögel & Co.

Tipps von unseren Mitarbeitern

Vögel sind gesellige Schwarmtiere und sollten mindestens im Paar gehalten werden. Eine regelmäßige Bewegung und sinnvolle Beschäftigung gehören bei der Vogelhaltung ebenso dazu wie eine ausgewogene Ernährung oder das richtige Vogelheim.

 

Da Fliegen die natürliche Fortbewegungsart der Vögel ist,  benötigen Sie täglich einen ausgiebigen, vogelsicheren Freiflug. Achten Sie unbedingt darauf, dass sich im Wohnraum keinerlei Gefahren für Ihren gefiederten Liebling verbergen wie z.B. giftige Pflanzen, gefährliche Möbel, angeschaltete Lampen, für den Vogel interessante jedoch gefährliche Deko oder ungesicherte Fenster und Fensterscheiben.  

Schreckmauser

Schreckmauser

Aus Zeichentrickfilmen kennt man es: Die Katze verfolgt das Vögelchen und schnappt zu. Federn fliegen herum, aber der Piepmatz ist entkommen. Alles nur ein Zeichentrick? Keineswegs! Bei Gefahr werfen Vögel einige Federn ab, um dem Feind zu entkommen. Ein hilfreicher Schutzreflex der Natur – die sogenannte Schreckmauser.

Weiterlesen

Der neue Hausgenosse

Der neue Hausgenosse

Wenn Sie mit Ihrem Vogel am ersten Tag nach Hause kommen, sollte der Käfig bereits an seinem endgültigen Standort fertig eingerichtet aufgestellt sein. Füllen Sie Futter- und Wassernapf schon vorher. Lassen Sie den Vogel vorsichtig in sein neues Heim schlüpfen. Danach sollten Sie ihm erst einmal etwas Ruhe gönnen.

Weiterlesen

Tierbestattungen

Tierbestattungen

Vögel sind etwas Besonderes – sie bereichern unser Leben, begleiten uns und sind treue Freunde und liebe Familienmitglieder. Sie schenken uns Tag für Tag pure Lebensfreude und zaubern uns ein Lächeln ins Gesicht. Und plötzlich ist der Tag da: Das Tier, das einen viele Jahren treu begleitet hat, stirbt.

Weiterlesen

Kräftig schrubben

Kräftig schrubben

Die Fensterscheiben glänzen, hinter dem Schrank und unter dem Sofa liegt kein Körnchen Staub mehr. Wenn die Tage wieder länger werden, machen sich viele Menschen eifrig an den Frühjahrsputz.

Weiterlesen

Knabbern erlaubt

Knabbern erlaubt

Wellensittiche, Kanarien & Co. sind neugierige kleine Gesellen. Nur allzu gern nutzen sie den täglichen Freiflug, um die Zimmerpflanzen in ihrem Zuhause genauer zu untersuchen.

Weiterlesen

Liebe geht über den Schnabel

Liebe geht über den Schnabel

Sie strecken das Köpfchen entgegen und kraulen einem die Wangen, knabbern an Haaren und Ohrläppchen und schmettern lauthals Liebesgesänge: Wellensittiche können für Menschen Nähe und große Zuneigung empfinden und dies auch zeigen.

Weiterlesen

Vögel lieben Gesellschaft

Vögel lieben Gesellschaft

Langeweile ist wahres Gift für die Vogelseele! So werden Papageien zum Beispiel sehr zahm und zutraulich, wenn man sich ihnen gefühlvoll und geduldig zuwendet. Sollten Sie nur einen Papagei halten wollen, braucht dieser übrigens umso mehr Zuwendung und Zuneigung.

Weiterlesen

Wenn Kinder einen Vogel haben

Wenn Kinder einen Vogel haben

Er ist verspielt, neugierig und gerne in Gesellschaft: der Wellensittich. Als tierischer Kumpel für Kinder eignen sich Wellensittiche bestens, denn man kann mit ihnen spielen, gemeinsam mit ihnen singen, ihnen kleine Kunststücke beibringen und Geheimnisse anvertrauen.

Weiterlesen

Weitere Tipps zu Krankheiten und allgemeinen Themen

Keine Aktion mehr verpassen!

Newsletter abonnieren und Infos, Gutscheine und mehr sichern.

Werden Sie Kölle-Zoo Fan!

Alle News rund ums Tier und Veranstaltungen auf Facebook.