Tierbestattungen – Die letzte Reise Ihres Vogels

Tiere sind etwas Besonderes – sie bereichern unser Leben, begleiten uns und sind treue Freunde und liebe Familienmitglieder. Sie schenken uns Tag für Tag pure Lebensfreude und zaubern uns ein Lächeln ins Gesicht. Und plötzlich ist der Tag da: Das Tier, das einen viele Jahren treu begleitet hat, stirbt. Sein Tod hinterlässt eine große Lücke und viele Erinnerungen an die gemeinsame Zeit.

Ganz gleich, ob der tierische Liebling einen sanften Tod gestorben ist, ob ihn der Tierarzt infolge einer Krankheit erlösen musste oder ob das Tier in hohem Alter oder jung gestorben ist - die Trauer um den Freund, den man über die Jahre in sein Herz geschlossen hat, ist schmerzhaft.

In Ruhe entscheiden und in Würde Abschied nehmen

Viele Tierhalter verdrängen das Thema Tod bis zum letzten Moment und stellen in der Tierarztpraxis die Frage, was mit dem verstorbenen Tier geschieht. Details über die sogenannte Tierkörperverwertung möchte in dieser Situation weder der Tierarzt gerne mitteilen noch der trauernde Halter hören. Tierhalter sollten sich daher am besten vorab in Ruhe und eingehend Gedanken über die Bestattung ihres Tieres machen und sich bei einem Tierbestatter informieren.

Unterstützung durch Tierbestatter

Was ist zu tun? Darf ich mein Tier in meinem Garten begraben? Soll ich es auf dem Tierfriedhof bestatten? Wie ist der Ablauf bei einer Haustierkremierung? Ein Tierbestatter ist 365 Tage im Jahr erreichbar, berät einfühlsam und bietet umgehend bestmögliche Unterstützung. So bleibt dem Halter mehr Zeit und Raum für die Trauer und liebevolles Zurückblicken auf die gemeinsam verbrachte Zeit.

Bild: ©Shutterstock

Tierbestattung IM ROSENGARTEN

Seit 15 Jahren hilft die Tierbestattung IM ROSENGARTEN Tierhaltern in dieser besonderen Situation. Zwei eigene Krematorien und bundesweite Niederlassungen, die mit einem zertifizierten Qualitätsmanagement ausgezeichnet sind, garantieren transparente und gesicherte Abläufe. Der Tierhalter kann sich sicher sein, dass sein treuer Gefährte auf seiner letzten Reise niemals in fremde Hände übergeben wird.

Engagierte Mitarbeiter/innen des ROSENGARTENs begleiten bundesweit trauernde Tierfreunde persönlich und mit viel Einfühlungsvermögen und Verständnis auf dem letzten Weg ihres Freundes. Sie kümmern sich um alle Fragen rund um die Einäscherung von Haustieren, holen das verstorbene Tier bei den Tierhaltern zuhause oder beim Tierarzt ab und nehmen sie in liebevolle Obhut. Gemeinsam gestalten sie mit den Tierhaltern die Erinnerung und Kremierung ganz persönlich und individuell.

Mit dem Gefühl, sein verstorbenes Haustier in guten Händen zu wissen, ist genug Zeit und Raum für die Trauer und liebevolle Erinnerung.

Weitere Informationen unter www.kleintierkrematorium.de

Keine Aktion mehr verpassen!

Newsletter abonnieren und Infos, Gutscheine und mehr sichern.

Werden Sie Kölle-Zoo Fan!

Alle News rund ums Tier und Veranstaltungen auf Facebook.