Fachkompetenz Tier
Beratung online & vor Ort
kostenlose Lieferung ab 29€
schnelle Lieferung
kostenlose Retoure

Wagner's

Wagner’s entwickelt, entwirft und vertreibt seit 1996 hochwertige Produkte rund um die Vogelhaltung. Hierzu zählen Papageienheime, Volieren, Futter und Vitaminpräparate, sowie artgerechte Vogelspielzeuge.

Wagner’s entwickelt, entwirft und vertreibt seit 1996 hochwertige Produkte rund um die Vogelhaltung. Hierzu zählen Papageienheime, Volieren, Futter und Vitaminpräparate, sowie artgerechte... mehr erfahren »
Fenster schließen
Wagner's

Wagner’s entwickelt, entwirft und vertreibt seit 1996 hochwertige Produkte rund um die Vogelhaltung. Hierzu zählen Papageienheime, Volieren, Futter und Vitaminpräparate, sowie artgerechte Vogelspielzeuge.

Keine Filter aktiv
Filter schließen
  •  
Tipps, Steckbriefe und mehr
Steckbrief Reisfink

Steckbrief Reisfink

Seine auffällige Färbung macht ihn zu einem Schmuckstück, das auch einem Nichtvogelpfleger ins Auge fällt. Das Vogelheim muss sehr geräumig sein, denn der Reisfink fliegt gern. Am besten eignet sich eine Zimmervoliere oder Außenvoliere. weiterlesen »
Wellensittich-Haltung – Was ist wichtig?

Wellensittich-Haltung – Was ist wichtig?

Wellensittiche sind typische Schwarmvögel, die mindestens paarweise mit einem artgerechten Sozialpartner gehalten werden sollten, damit ihrem ausgeprägten Sozial- und Komfortverhalten Rechnung getragen wird. weiterlesen »
Steckbrief Prachtrosella

Steckbrief Prachtrosella

Rosellasittiche sind anspruchslos, ausdauernd und sie passen sich dem europäischen Klima sehr gut an. Deshalb können sie das ganze Jahr über in einer Freivoliere gepflegt werden. weiterlesen »
Steckbrief Kanarienvogel

Steckbrief Kanarienvogel

Gesang, Farbe oder Gestalt - schwer fällt die Wahl, wenn man sich für eines dieser drei Hauptmerkmale entscheiden soll. In diese Schwerpunkte werden die Kanarienvögel nämlich nach Rassen unterteilt. Im deutschsprachigen Raum wurde seit jeher der Gesangskanarienvogel bevorzugt, der durch die Harzer Bergleute im Städtchen Andreasberg zu seiner höchsten Vollendung gebracht wurde. weiterlesen »
Tiergerechte Vogelhaltung

Tiergerechte Vogelhaltung

Vögel sind faszinierende Tiere, was ihre Beliebtheit als „Haustier“ erklärt, aber auch dazu führt, dass ihre Haltung komplizierter ist, als man zunächst denkt. Möchte man den Tieren ein tiergerechtes Leben ermöglichen, so sollten einige Dinge beachtet werden. Hier erfährst Du, was wichtig ist. weiterlesen »
Steckbrief Wellensittich

Steckbrief Wellensittich

Es ist ein wahres Vergnügen, sich mit den klugen Tieren zu beschäftigen. Sie können sehr zahm werden und können sprechen lernen, manchmal sogar Wörter im Zusammenhang verwenden. Für Spielzeug jeglicher Art sind sie sehr zu begeistern. weiterlesen »
Was bei der Wellensittich-Haltung zu beachten ist

Was bei der Wellensittich-Haltung zu beachten ist

In ihrer Heimat Australien leben Wellensittiche als Schwarmvögel und lieben die Gesellschaft ihrer Artgenossen. In diesen Schwärmen in der freien Wildbahn leben manchmal bis zu 1.000 Vögel oder sogar mehr. Auch in menschlicher Obhut lieben Wellensittiche, nicht allein gelassen zu werden. weiterlesen »
Wildvogelfütterung

Wildvogelfütterung

Wildvogelfütterung ist praktizierter Artenschutz und schafft gleichzeitig das Gefühl etwas Gutes für die Lebewesen um uns herum zu tun! Doch ist die Ganzjahresfütterung von Wildvögeln wirklich sinnvoll und was ist generell bei Fütterung, Auswahl der Futterstelle und Art des Futters zu beachten? weiterlesen »
Luftsackmilben beim Prachtfinken

Luftsackmilben beim Prachtfinken

Prachtfinken und Gouldamadinen können, genau wie Säugetiere, von verschiedenen krankmachenden Erregern befallen werden, nämlich Viren, Bakterien, Pilzen und Parasiten. Zur letztgenannten Gruppe gehören sogenannte Luftsackmilben (Sternostoma tracheacolum), die insbesondere in Volieren mit vielen Vögeln anzutreffen sind. weiterlesen »
Steckbrief Zebrafink

Steckbrief Zebrafink

Als Heimtier werden sie vor allem aufgrund ihrer farblichen Schönheit geschätzt. Sie sind ideale Tiere zum Beobachten und für Berufstätige. Sie bieten die Möglichkeit, Verhaltensforschung im privaten Bereich zu betreiben. Auf jeden Fall sollten mindestens zwei Tiere gehalten werden, da sie den Menschen nie als Artgenossen betrachten werden. weiterlesen »