Katzenrassen
Britisch Kurzhaar Steckbrief
Die Britisch Kurzhaar hat ein sanftmütiges Wesen und ist eine wunderbare "Familienkatze". Sie ist durch und durch menschenfreundlich und sehr anhänglich – die ideale Wegbegleiterin für Kinder und Katzenanfänger! Diese eher ruhige Rasse ist in der Regel nicht wasserscheu und tobt auch gern mal mit ihren zwei- oder vierbeinigen Freunden herum.
Britisch Kurzhaar Steckbrief
Steckbrief American Shorthair
Die American Shorthair ist eine sehr robuste und ursprüngliche Katzenrasse, die sich viele ihrer historischen Eigenschaften bis heute bewahrt hat. In ihrem Ursprung ist die Samtpfote ein äußerst effektiver Mäusejäger, den Jagdtrieb ihrer Vorfahren trägt sie daher immer noch in sich. Allerdings gilt die American Shorthair nicht als aggressive Jägerin, sodass ihr in Deinen heimischen vier Wänden die Jagd nach einem Spielzeug vollkommen ausreichen kann, um ihre Instinkte auszuleben. Dieser Wesenszug macht sie damit auch zu einem erstklassigen Spielgefährten für kleine Zweibeiner, die sich eventuell in Deinem Haushalt tummeln. Eine American Shorthair kann daher sehr gut als Familienkatze geeignet sein.
Steckbrief American Shorthair
Steckbrief Scottish Fold
Scottish Folds werden häufig als sehr gemütliche und ruhige Samtpfoten beschrieben – aufgrund der Genmutation, die alle Schottischen Faltohrkatzen mehr oder weniger ausgeprägt in sich tragen, ist diese Gemütlichkeit allerdings oftmals das Resultat (starker) Schmerzen im gesamten Körperbereich und einer daraus resultierenden Unfähigkeit, sich schmerzfrei bewegen zu können. Die Frage ist hierbei nicht, ob Deine Scottish Fold aufgrund ihrer vererbten Mutation des TRPV4-Gens krank wird, sondern wann und wie schwerwiegend die Symptome sein werden.
Steckbrief Scottish Fold
Steckbrief Abessinier
Die Abessinier ist ausgesprochen freiheitsliebend, selbstbewusst und zudem sehr neugierig. Ihrem Menschen folgt sie oft auf Schritt und Tritt und beobachtet dabei all seine Aktivitäten auf das Genaueste. In jungen Jahren hat sie ein lebhaftes Temperament mit großem Bewegungsdrang, den sie gerne zusammen mit anderen Katzen auslebt. Dieses sollte man ihr optimalerweise ermöglichen.
Steckbrief Abessinier
Steckbrief Balinese
Balinesen stehen ihren Verwandten, den Siam, in punkto Schmusen, Sensibilität sowie Menschenbezogenheit in nichts nach. Sie sind zudem sehr verspielt und intelligent. Als sehr „gesprächig“ erweisen sie sich vor allem dann, wenn sie nicht genug beachtet werden. Dieses teilen die eigensinnigen Balinesen ihrem Menschen mit lauter Stimme mit. Hier erfährst Du alles, was es über die sanfte Schönheit zu wissen gibt.
Steckbrief Balinese
Ernährung
Schweinefleisch im Hunde- und Katzenfutter
Gegen Schweinefleisch als Hunde- und Katzenfutter gibt es nach wie vor viele Bedenken von Seiten der Hundebesitzer und Katzenhalter. Ist Schwein gesundheitsschädlich für Hund und Katze oder sogar tödlich? Falls, ja warum wird es dann überhaupt in Hunde- und Katzenfutter verwendet und sogar als Kausnacks und Leckerlies angeboten? In diesem Artikel bringen wir Licht ins Dunkel!
Schweinefleisch im Hunde- und Katzenfutter
Katze vegan ernähren - geht das?
Immer mehr Menschen entscheiden sich heute für eine vegane Ernährung und Lebensweise. Im Zuge dieser Entwicklung wird nun auch immer häufiger die Frage gestellt, ob eine vegane Ernährung von Katzen möglich ist. Dieser Artikel möchte keine Empfehlung für oder gegen eine vegane Ernährung von Katzen geben – vielmehr sollen bestehende Standpunkte sachlich dargestellt, kritisch hinterfragt, unterschiedlich perspektiviert und durch fundiertes Hintergrundwissen flankiert werden, um Dir so Denkanstöße für Deine persönliche Entscheidung zu liefern.
Katze vegan ernähren - geht das?
Futterprägung bei Katzen
Wenn Katzen in ihrem ersten Lebensjahr immer das gleiche Futter zu fressen bekommen, erfolgt häufig eine Prägung auf diese eine Sorte. Später kann es dann schwierig werden, sie an anderes Futter zu gewöhnen. Hier erfährst Du, was es mit der Futterprägung und erlernten Futteraversion auf sich hat und was Du tun kannst, um sie zu vermeiden.
Futterprägung bei Katzen
Katzen und BARF?
Für das Wohlbefinden und die Gesundheit Deiner Katze ist eine möglichst artgerechte und naturnahe Ernährung sehr wichtig. Die Fütterung nach der BARF-Methode (BARF steht für biologisch-artgerechtes Rohfütterung) beruht auf der Annahme, dass die Nahrung der Hauskatze der natürlichen Ernährungsweise freilebender Katzen entsprechen soll.
Katzen und BARF?
BARF für Katzen
BARFEN ist eine gute Möglichkeit, Katzen möglichst naturnah und bedarfsgerecht zu ernähren. Es ist jedoch wichtig, die Rationen genau zu berechnen und auf die Bedürfnisse der jeweiligen Katze abzustimmen, da es sonst zu gesundheitlichen Problemen kommen kann.
BARF für Katzen
Haltung und Verhalten
Rollige Katze – was ist zu tun?
Deine Katze sitzt jaulend am Fenster, kratzt an Türen und Möbeln, ist unruhig und rollt sich auf dem Boden. Viele Neukatzenbesitzer sind irritiert, wenn ihr sonst so entspanntes Kätzchen urplötzlich zum unleidigen Mitbewohner mutiert. Diese Verhaltensweisen sind typisch für die sogenannte „Rolligkeit“, die Zeiten im Jahr, in denen unkastrierte weibliche Katzen paarungs- und empfängnisbereit sind. Diese Phase ist für Deine Katze belastend und voller Stress und Anspannung – sowohl körperlich als auch psychisch.
Rollige Katze – was ist zu tun?
Wie viel kostet eine Katze?
Wer mit dem Gedanken spielt, einer Katze ein neues Zuhause zu schenken, sollte sich im Vorfeld genau über die Kosten informieren, die im Laufe eines Katzenlebens auftreten können, um keine bösen Überraschungen zu erleben und die gemeinsame Zeit genießen zu können. Wir haben für Dich zusammengefasst, mit welchen Kosten die Katzenhaltung verbunden ist.
Wie viel kostet eine Katze?
Die Katzenabteilung bei Kölle Zoo – alles für die Samtpfote!
In unseren Kölle Zoo Erlebnismärkten findest Du alles, was Du zur Rundum-Versorgung Deiner Katze benötigst: Neben einer großen Auswahl an Futter und Snacks führen wir ein umfangreiches Sortiment an Zubehör, das keine Wünsche offen lässt!
Die Katzenabteilung bei Kölle Zoo – alles für die Samtpfote!
Autofahren mit Katze - So klappt's !
Die meisten Katzen verzichten freiwillig gerne aufs Autofahren. Manchmal müssen sie sich aber dennoch auf Tour begeben. Wie Du Deiner Katze das Autofahren so angenehm wie nur möglich machst, verraten wir Dir hier.
Autofahren mit Katze - So klappt's !
Katzen und Kinder - so gelingt das Zusammenleben
Viele Kinder wünschen sich irgendwann ein Haustier. Nicht selten fällt die Wahl des Nachwuchses dabei auf eine Katze. Das ist nicht verwunderlich, denn die schnurrenden Samtpfoten sind die beliebtesten Haustiere Deutschlands. Doch die Anschaffung eines Haustieres sollte grundsätzlich wohlbedacht sein – insbesondere, wenn Kinder zur Wohnungsgemeinschaft zählen. Der folgende Beitrag soll Dir ein paar Informationen darüber geben, wie das Zusammenleben von Kind und Katze erfolgreich gelingen kann.
Katzen und Kinder - so gelingt das Zusammenleben
Gesundheit und Pflege
Demenz bei Katzen
Auch Katzen können im Alter an Demenz erkranken! Wie Du die Anzeichen erkennst und was Du tun kannst, um Deine Samtpfote zu unterstützen, erfährst Du in diesem Artikel!
Demenz bei Katzen
Rolling Skin Syndrom bei Katzen
Beim "Rolling Skin Syndrom" handelt es sich um eine Nervenkrankheit, bei der jede Berührung für die erkrankte Katze vorübergehend Verstörungen sowie heftige Schmerzen hervorruft. Betroffene Katzen wirken oft von einer Sekunde zur anderen wie ausgewechselt und zeigen ungewöhnliche Verhaltensänderungen.
Rolling Skin Syndrom bei Katzen
Katze erbricht - Wann zum Arzt?
Erbrechen ist eine Schutzfunktion des Körpers um schnell etwas Unbekömmliches loszuwerden. Doch wann ist es harmlos und wann sollte man besser einen Tierarzt aufsuchen?
Katze erbricht - Wann zum Arzt?
Katze verweigert Futter - Tipps und Tricks
Katzen sind von Natur aus recht wählerisch was das Futter angeht und Futterverweigerung kann viele Ursachen haben. Informiere Dich hier über Ursachen für Futterverweigerung und die passenden Lösungen!
Katze verweigert Futter - Tipps und Tricks
Katze Nachtaktiv - Was tun?
Kratzen an der Tür, Tritte gegen das Kopfkissen oder unsanfte Weckversuche der Katze mit der Pfote im Gesicht des Katzenfreundes: Es kann vorkommen, dass ein Stubentiger nachts nicht akzeptieren möchte, dass der Mensch schläft. Ist die Katze neu im Haushalt oder muss Veränderungen verkraften, können solche Verhaltensweisen dem Menschen leicht den Schlaf rauben. Wenn Du die Ursachen erkennst und entsprechend handelst, legen sich solche oft anstrengenden Anfälle von nächtlicher Ruhestörung bald wieder.
Katze Nachtaktiv - Was tun?
Kitten und Zucht
Produkttipps