Typisch Katzenmensch! Oder?
Views: 122

Achtung: Der folgende Artikel bedient sich des Stilmittels der Ironie!

Eine Aussage – zwei Interpretationen: „Sie füttern mich, sie pflegen mich, sie kümmern sich um mich!“ Der Hund wedelt mit dem Schwanz und denkt, die Menschen müssen Götter sein; die Katze lächelt still und schlussfolgert, dass sie die Göttin ist!

Im Sommer 2015 lernte ich nach mehrjähriger Abstinenz endlich wieder einen interessanten Mann kennen. Die sich entspinnende Beziehung entwickelte sich trotz großer Distanz vorerst vielversprechend. Denn obgleich ein wenig unbeholfen gelang es besagtem Mann dennoch ganz gut, sich langsam in das Herz meiner kleinen braun-getigerten Katzen-Dame zu schleichen.



Ein neues Familienmitglied auf zwei Beinen oder auf vier Pfoten zu akzeptieren, ist nicht jeder Katze Sache!

Nach gut einem Jahr Fernbeziehung diskutierten Frau Katze und ich dann über die Möglichkeit, unseren Lebensmittelpunkt zu verlegen und eine Wohngemeinschaft mit dem inzwischen nicht mehr ganz so neuen Mann einzugehen. Doch das sollte sich schwierig gestalten, denn den Mann gab es nur im Doppelpack: Treu an seiner Seite lebte ein ziemlich großer schwarzer Cocker Spaniel mit riesigen Schlappohren und einer Vorliebe, in jede Wasserlache zu springen, die sich ihm in den Weg stellte.


Ein schlappohriger Cocker Spaniel als Mitbewohner – Frau Katze muss schlucken!

Jeder Mensch, dessen Heim zumindest eine Samtpfote beherbergt, kann sich das Entsetzen vorstellen, das mir und meiner Katze bei der Vorstellung, sich das Haus zukünftig nicht nur mit einem Mann, sondern auch noch mit einem Hund teilen zu müssen, eiskalt den Nacken emporkroch. Typisch Katzenmensch halt – oder?

Typisch Katzenmensch! Oder?

Reklamieren Hundemenschen manchmal ihre spezielle Zugehörigkeit zu einem gewissen inoffiziellen „Hundemenschenclub“, zu dessen Tätigkeitsfeldern z. B. das Aufsammeln von Kot vom Bürgersteig sowie weitere bizarre Spleens gehören, und machen ihren tollpatschigen Vierbeiner zum Zentrum ihrer Welt, zeichnet den Katzenmenschen im Grunde genommen nur eine einzige Eigenschaft aus: Er ist vollkommen normal!

Auch wenn diese Aussage natürlich eine unbezweifelbare Tatsache, ja sogar eine Art Naturgesetz beschreibt, leiden Menschen ohne Katzen – oder falls es solche überhaupt gibt, Menschen ohne Tier – zuweilen unter einer verzerrten Wahrnehmung der Realität. Diese Menschen behaupten dann z. B., dass die Katze sich im Gegensatz zum Hund den Menschen nicht zum Gefährten wählt, sondern ihn als ihren Diener beschäftigt – so ein Unsinn!

Dieser Artikel möchte mit diesen vollkommen falschen und verrückten Vorurteilen aufräumen und ein für alle Male klären, dass Katzenmenschen absolut normal sind. Zuerst muss ich allerdings noch ganz kurz, ach herrje – was für ein Chaos! Hier ist ein Blumentopf runtergefallen, der stand aber auch blöd auf dem Fensterbrett, so konnte die Katze ja gar nicht richtig nach draußen in den Garten gucken. Alles voller Scherben und Erde, da kann ja wer weiß was passieren! Ich mach das kurz weg und dann schreibe ich sofort weiter. (Stell Dir hier für mehrere Minuten eine typische Melodie vor, die Du z. B. aus einem Aufzug oder einer Warteschleife am Telefon kennst.



Mehr Platz und eine bessere Aussicht! Viele Katzen bevorzugen leere Fensterbretter oder sorgen für diese!

Da bin ich wieder – hat jetzt doch einen Moment länger gedauert, da ich vorsichtshalber direkt alle Blumen von den Fensterbänken geräumt habe, damit sowas nicht noch einmal passieren kann. Jetzt kann es aber losgehen!

Im Dienst der Katze oder doch alles für die Katz?

Um den Beweis zu führen, dass etwaige Vorurteile über Menschen, die sich das Leben mit einer Katze teilen, vollkommen an den Haaren herbeigezogen sind, lohnt es sich natürlich, zuerst einen Blick auf die aktuelle Forschungslage zu werfen. Da findet man bei Guastello et al. (2017) z. B. folgende Schlussfolgerung, die den Katzenmenschen an sich in Perfektion beschreibt: „Taken together, these findings describe the personalities of the average cat person as shy, solitary, impersonal, serious, and nonconformist, but also creative, sentimental, independent, and self-sufficient.“ Eine mehr oder weniger freie Übersetzung schreibt dem Katzenmenschen dementsprechend also die folgenden Attribute zu: Er ist nicht nur über alle Maßen kreativ, äußerst gefühlvoll, total unabhängig und komplett eigenständig, sondern auch keinesfalls aufdringlich und sehr selbstständig, er ist stets um Sachlichkeit bemüht und geht gerne unkonventionelle Wege! (*Anm. d. Red.: Die Korrektheit der hier durch d. Verf.in angegebenen Übersetzung wird demnächst durch die interne Übersetzungsabteilung von Kölle Zoo geprüft werden!)

Ein Blick in den Alltag von Mensch und Katze zeigt, dass Zweibeiner und Pfotentier sich nicht nur perfekt ergänzen, sondern eine ganz normale und gleichberechtigte Beziehung führen und der Mensch mit Katze absolut keine Verhaltensauffälligkeiten zeigt. Der folgende Bericht gibt Dir die Möglichkeit, Mensch und Katze durch einen dieser ganz normalen Tage zu begleiten – wir starten gegen sechs Uhr morgens, denn jeder weiß, nur die frühe Katze fängt die Maus!

Ein Tag mit Katze

Jeder Katzenbesitzer kennt eine der folgenden Morgenroutinen und hat sie im Zusammenleben mit der Samtpfote zu schätzen gelernt, da sie einen durchaus bereichernden Einfluss auf das eigene Leben entfaltet haben.

Guten Morgen!

Zunächst einmal das Stubentiger-Szenario in zwei Varianten: In der einsetzenden Dämmerung oder wahlweise auch noch in totaler Dunkelheit beginnt Dein Tag – Deine Katze bringt sich in Position, dabei ist es wichtig, ihre Nase ganz nah an Deinem Ohr zu positionieren, um Dir mit einem herzzerreißenden Miauen mitzuteilen, dass es genau jetzt an der Zeit ist, das Frühstück zu servieren. Untermalt wird diese Notwendigkeit gerne mit Pfotengetrampel auf Deiner Brust. Dein Puls schnellt aus dem noch schlaftrunkenen Ruhebereich in die Cardio-Zone und Du fühlst Dich wach und gerüstet für den Tag. Ach ja, ich sehe das Fragezeichen in den Augen mancher Unwissenden: Natürlich schläft die Katze im Bett, und ja: Sie hat auch ein eigenes Kissen!

Variante zwei: Herr Kater oder Frau Katze wollten am Abend zuvor noch ein wenig länger wachbleiben und haben auf dem Sofa genächtigt. In diesem Fall ertönt mit einsetzender Dämmerung oder wahlweise auch noch in totaler Dunkelheit wie aus dem Nichts ein Krallen-Stakkato an Deiner Schlafzimmertür, vertont durch zusätzliches Miauen und das Krachen herunterfallender Dinge aus dem Regal vor der Tür. Besonders ausgebildete Katzen schaffen es auch, an die Türklinke zu springen, diese mit ihrem eigenen Körpergewicht nach unten zu drücken, um sich so den Weg in Dein Schlafgemach zu bahnen. Das Freigänger-Szenario ist dem Stubentiger-Szenario übrigens sehr ähnlich, nur dass die Samtpfote heraus statt hinein möchte!

Allen Szenen gemein ist, dass sie sich morgens in aller Frühe abspielen, da man ja schließlich etwas von dem Tag haben möchte – das gilt natürlich auch für die Wochenenden, an denen es ja auch immer viel zu tun gibt. So spart man sich im Übrigen nicht nur den Wecker, sondern kann auch schon einmal gut für ein Leben mit Kind trainieren, falls dieses Konzept für die Zukunft in Erwägung gezogen werden soll. (*Anm. d. Red.: Hier soll auf keinen Fall der Eindruck entstehen, dass wir Kinder und Haustiere miteinander vergleichen, wir sind uns der Komplexität, die ein Zusammenleben mit einem Haustier bietet, natürlich vollkommen bewusst!)

Die passende Kleidung

Ist die Katze gefüttert, döst gemütlich auf dem Kratzbaum und gönnt sich das erste Nickerchen des Tages, geht es für den Katzenmenschen an die Auswahl der Kleidung für den heutigen Tag; Diese ist natürlich fest an die Laune der Katze in den letzten Tagen gebunden. Für den Fall, dass Deine Samtpfote von einer Verstimmung des Gemüts geplagt war, wählst Du ein Shirt oder Hemd mit langen Ärmeln, damit die Kollegen nicht so komisch auf die Kratzer an Deinen Armen reagieren.

Nicht weiter erwähnt wird hier, dass die Mehrheit der Kleidung sich selbstredend nach der Fellfarbe Deiner Katze richtet – Menschen mit schwarzen Katzen bevorzugen eine dunkle Garderobe, während eine braune Tigerkatze eher zum Tragen von Naturtönen anregt und Menschen mit hellen Katzen eben helle Anziehsachen bevorzugen. Zweibeiner mit schwarz-weißen Schnurrtieren haben Pech gehabt oder haben vielleicht schon resigniert – neben der Katze selbst ist die Fusselbürste auf jeden Fall die beste Freundin des Katzenmenschen.

Werde durch Deine Katze zum Innenarchitekten!

Betritt der Katzenmensch nach getaner Arbeit die heimischen vier Wände, kommt keine Langeweile auf! Denn Deine Katze hat schon alles für den nächsten Teil Deiner Weiterbildung zum erfolgreichen Innenarchitekten vorbereitet. Nachdem ihr im vergangenen Monat das Problem mit den Pflanzen im Wohnzimmer gelöst habt – die stehen jetzt alle frisch eingepflanzt in neuen Töpfen in Deinem Arbeitszimmer, das inzwischen halt das Pflanzenzimmer ist und nur noch zum Blumengießen betreten wird, da Du Dich zum Arbeiten in die Küche zu Deiner Katze setzt –, stand in der letzten Woche das Projekt zerfetzte Vorhänge an.


Werde mit Deiner Katze zum Innenarchitekten – Vorhänge waren gestern!

Inzwischen sind die Vorhänge durch schicke Klebefolien auf den Fenstern ersetzt worden, die natürlich so positioniert sind, dass die Nachbarn zwar nicht rein-, die Katze aber immer noch rausgucken kann. Heute hat die Samtpfote sich etwas ganz Besonderes überlegt: Sofort-Maßnahmen bei zerkratzter Tapete! Du betrachtest die Herausforderung des heutigen Tages und denkst angestrengt nach. Dann beginnt das Möbelrücken, um alle betroffenen Bereiche an der Wand zu kaschieren. Zufrieden nickt Dein Kätzchen und zollt Deinem Lernfortschritt Anerkennung. Letztlich hast Du die betroffenen Stellen an der Tapete nämlich einfach nur mit Bildern kaschiert. Diese haben den Krallen Deines pelzigen Liebling allerdings nicht lange standgehalten. Das Projekt für kommende Woche ist übrigens der Umgang mit zerlegten Teppichen – aber ganz ehrlich: Laminat- oder Parkettböden sind doch sowieso viel schöner und dort kommen die herumwirbelnden Katzenhaare auch viel besser zur Geltung.



Katzen können übrigens hervorragende Arbeitskollegen sein!

Das Futter zum Abend

Ohne auf die Uhr zu blicken, weißt Du, was die Stunde schlägt – denn Dein Stubentiger beginnt, Dir schnurrend und mauzend um die Beine zu streichen, und hinterlässt dabei als Beweis seiner innigen Liebe einen flauschigen Teppich aus Katzenhaaren an Deiner Hose. Du eilst in die Küche und öffnest den großen (!) Vorratsschrank, in dem die Katzennahrung lagert. In dem kleineren Schrank stehen natürlich Deine eigenen Lebensmittel bzw. die der Familie. Du wirfst einen Blick hinter die Tür. Gleich neben den Sorten „War eine Woche lang mein Lieblingsfutter“, „Damit wollte ich meiner Katze eine besondere Freude bereiten, hat sie aber nicht gefressen“, „Nur in Vollmondnächten füttern, in denen ein Einhorn durch den Garten galoppiert“, „Habe ich noch nie gemocht“ und „Akzeptiere ich mit äußerstem Widerwillen“ findest Du „Werde ich heute eventuell fressen“ – Du wagst das Experiment und füllst den Napf.



Katzen und Futter: Das passt heute nicht in meinen Bauch!

Ein kurzer Moment bangen Wartens, ein skeptischer Blick seitens der Samtpfote und dann ein erleichtertes Aufatmen. Schmatzend wird der Inhalt des Napfes vertilgt, selbstredend natürlich nicht ohne einen Teil davon auf dem Boden zu verteilen. Zuerst wird das köstliche Jelly weggeschlabbert und im Anschluss daran, nach einem weiteren prüfenden Blick, geht es an das Verschlingen der übriggebliebenen Fleischbröckchen.

Noch kein Feierabend!

Auch wenn mit der abendlichen Fütterung die größte Herausforderung des Katzenmenschen nun erfolgreich gemeistert wurde und die Katze es sich schon einmal auf dem Sofa gemütlich macht, hast Du noch keinen Feierabend. Jetzt geht es noch schnell an die Reinigung der Katzentoiletten – ein schönes Ritual, das zu einem festen Bezugspunkt innerhalb Deines Alltags geworden ist und Dir hilft, Deinen Tag zu strukturieren. Jetzt noch schnell das Katzenstreu auffegen, das aus der Toilette gescharrt wurde, und dann kannst auch Du entspannt ins Sofa sinken.

Nicht nur Small-Talk!

Du betrittst Dein Wohnzimmer und bist sehr glücklich, dass das Schnurrtier Dir dort einen kleinen Platz auf seinem Sofa gewährt, und ihr geht zum gemütlichen Teil des Abends über, denn jetzt ist der richtige Zeitpunkt für ein gutes Gespräch! Während Zweibeiner mit Hund mit diesem tatsächlich in Menschensprache kommunizieren, gelten für die Mensch-Katze-Unterhaltung ganz andere Regeln: Du bedienst Dich nämlich der gängigsten Element der Katzen-Sprache und beginnst nun munter zu miauen und zu schnurren und freust Dich über jede Antwort, die Dein Kätzchen Dir gibt. Zuweilen wird das Gespräch emotional und es wird geknurrt und gefaucht. Ein Hund vermag auf viele unterschiedliche Arten zu bellen, um seinem Menschen so verschiedene Bedürfnisse mitzuteilen, die dieser sogar erkennt. Ein „Ich muss mal dringend raus-Bellen“ klingt anders als ein „Ich habe einen riesigen Hunger-Bellen“ oder ein „Ich verteidige gerade tapfer mein bzw. Dein Revier-Bellen“. Katzen lächeln nur müde über diese Unterordnung der Hunde unter den Menschen – sie haben im Laufe des Zusammenlebens mit dem Menschen viel perfidere Mittel der Kommunikation entwickelt. Denn das Miauen einer Katze liegt auf der gleichen Tonlage wie das Schreien bzw. Weinen eines Babys, hört ein Mensch das Miauen einer Katze, wird dadurch sein Eltern- bzw. Beschützer-Instinkt getriggert und er reagiert oft reflexartig – bemüht, das Bedürfnis der miauenden Samtpfote schnellstmöglich und vollumfänglich zu befriedigen. Das gilt übrigens auch für Menschen ohne Kinder. Im Gegensatz zum Bellen des Hundes transportiert das Miauen einer Katze jedoch keinen festgelegten Inhalt, sondern lediglich den Wunsch nach Aufmerksamkeit plus X. Die Katze möchte etwas, lässt den Menschen jedoch im Dunkeln, was sie genau möchte. Der Katzenmensch kennt dieses Dilemma und reagiert mit einer Vielzahl von Handlungsangeboten an die Samtpfote: Möchtest Du gekrault werden? – Ein Ausfahren der Krallen signalisiert, dass das die falsche Frage war. Möchtest Du ein Leckerchen? – Vollkommene Ignoranz der dargebotenen Speise signalisiert, dass das die falsche Frage war. Möchtest Du spielen? – Ein fassungsloser Blick der Katze und ein weiteres empörtes Miauen signalisieren, dass das die falsche Frage war. So geht es eine Weile weiter, bis es Zeit zum Schlafen wird.

Gute Nacht!

Während Du Dir noch die Zähne putzt, wärmt die Katze schon einmal das Bett an und wenn Du ganz viel Glück hast, gewährt sie Dir dort ein kleines Plätzchen und verspricht Dir, heute Nacht nicht Deine Füße zu fangen, wenn diese sich im Schlaf bewegen.


Klar schlafe ich in Deinem Bett – sei nett zu mir, dann rücke ich ein Stück zur Seite!

Neben Dir beginnt es leise zu schnurren und langsam entgleitest Du vollkommen entspannt ins Reich der Träume – ein Leben ohne Katze? Unvorstellbar!

Spoiler

Meine Katze und ich haben uns damals übrigens ein Herz gefasst, wir sind im Sommer 2016 ins Auto gestiegen, 350 km Richtung Südosten gefahren, um das neue Heim mit Mann und Cocker Spaniel zu beziehen. Die beiden Vierbeiner sind gut zurechtgekommen, einen weiteren Umzug und Familienzuwachs in Form eines Kindes haben sie perfekt überstanden. 2020 sind die beiden nach einem langen und glücklichen Leben über den Regenbogen gegangen.

Da ein Leben ohne Haustiere für uns nicht vorstellbar war, wohnen eine (natürlich) schwarz-weiße Katze, ein schwarzer Kater und ein strubbeliger Hund bei uns – ich gehe morgens mit dem Hund raus und mein Mann sitzt abends mit der Katze auf dem Schoß auf dem Sofa und das Kind ist immer mit dabei. Typisch Tiermenschen!



Typisch Katzen- oder Hundemensch? Entscheid Dich nicht und sei einfach Tiermensch!

Empfohlene Produkte

Kölle Zoo Geschenkkarte 50 €
Wert: 50 €

Varianten ab 25,00 €*
Verfügbar
50,00 €*
%
Sparpaket 24 x 95 g Mincas Häppchen Rind & Herz Katzen Nassfutter
Gewicht: 24 x 95 g

Inhalt: 2.28 kg (17,71 €* / 1 kg)

Varianten ab 1,79 €*
Verfügbar
40,38 €* 42,96 €* (6.01% gespart)
> 500 lagernd
Mincas Häppchen Huhn & Thunfisch Katzen Nassfutter 95 g
Gewicht: 95 g

Inhalt: 0.095 kg (18,84 €* / 1 kg)

Verfügbar
1,79 €*
Mincas Häppchen Multipack Nr. 1 Katzen Nassfutter 12 x 95 g
Gewicht: 12 x 95 g

Inhalt: 1.14 kg (15,78 €* / 1 kg)

Verfügbar
17,99 €*
%
Sparpaket 6 x 200 g Mincas Häppchen Feinstes Pferd pur Katzen Nassfutter
Gewicht: 6 x 200 g

Inhalt: 1.2 kg (14,20 €* / 1 kg)

Varianten ab 2,99 €*
Verfügbar
17,04 €* 17,94 €* (5.02% gespart)
%
Sparpaket 24 x 95 g Mincas Häppchen Kitten Geflügel & Leinöl Katzen Nassfutter
Gewicht: 24 x 95 g

Inhalt: 2.28 kg (17,71 €* / 1 kg)

Varianten ab 1,79 €*
Verfügbar
40,38 €* 42,96 €* (6.01% gespart)
%
Sparpaket 24 x 400 g Mincas Häppchen Rind, Kaninchen & Pute Katzen Nassfutter
Gewicht: 24 x 400 g

Inhalt: 9.6 kg (8,20 €* / 1 kg)

Varianten ab 2,49 €*
Verfügbar
78,73 €* 83,76 €* (6.01% gespart)
%
Sparpaket 2 x 400 g Mincas Häppchen 60 % Lachs & Süßkartoffel Grainfree Katzen Trockenfutter
Gewicht: 2 x 400 g

Inhalt: 0.8 kg (17,98 €* / 1 kg)

Varianten ab 7,99 €*
Verfügbar
14,38 €* 15,98 €* (10.01% gespart)
MINCAS Nasch-Happies Hühnermägen 30g

Inhalt: 0.03 kg (166,33 €* / 1 kg)

Verfügbar
4,99 €*
%
Sparpaket 6 x 400 g Mincas Häppchen Rind & Lamm Katzen Nassfutter
Gewicht: 6 x 400 g

Inhalt: 2.4 kg (8,29 €* / 1 kg)

Varianten ab 2,49 €*
Verfügbar
19,89 €* 20,94 €* (5.01% gespart)
%
Sparpaket 24 x 95 g Mincas Häppchen Kalb & Malzpaste mit Früchten und Leinöl Katzen Nassfutter
Gewicht: 24 x 95 g

Inhalt: 2.28 kg (17,71 €* / 1 kg)

Varianten ab 1,79 €*
Verfügbar
40,38 €* 42,96 €* (6.01% gespart)
%
Sparpaket 24 x 200 g Mincas Häppchen Geflügel & Gemüse Katzen Nassfutter
Gewicht: 24 x 200 g

Inhalt: 4.8 kg (9,35 €* / 1 kg)

Varianten ab 1,99 €*
Verfügbar
44,89 €* 47,76 €* (6.01% gespart)
%
Sparpaket 12 x 95 g Mincas Häppchen Lamm, Kalb & Rind Katzen Nassfutter
Gewicht: 12 x 95 g

Inhalt: 1.14 kg (17,90 €* / 1 kg)

Varianten ab 1,79 €*
Verfügbar
20,41 €* 21,48 €* (4.98% gespart)
> 500 lagernd
Mincas Häppchen Rind pur Katzen Nassfutter 200 g
Gewicht: 200 Gramm

Inhalt: 0.2 kg (13,95 €* / 1 kg)

Verfügbar
2,79 €*
%
Sparpaket 24 x 400 g Mincas Häppchen Huhn Pur Katzen Nassfutter
Gewicht: 24 x 400 g

Inhalt: 9.6 kg (7,03 €* / 1 kg)

Varianten ab 2,29 €*
Verfügbar
67,45 €* 71,76 €* (6.01% gespart)
%
Sparpaket 4 x 12 x 95 g Mincas Häppchen Kitten Multipack Nr. 4 Katzen Nassfutter
Gewicht: 4 x 12 x 95 g

Inhalt: 4.56 kg (14,83 €* / 1 kg)

Varianten ab 17,99 €*
Verfügbar
67,64 €* 71,96 €* (6% gespart)
%
Sparpaket 12 x 95 g Mincas Häppchen Huhn & Käse Katzen Nassfutter
Gewicht: 12 x 95 g

Inhalt: 1.14 kg (17,90 €* / 1 kg)

Varianten ab 1,79 €*
Verfügbar
20,41 €* 21,48 €* (4.98% gespart)
%
Sparpaket 2 x 400 g Mincas Häppchen 75 % Huhn & Lachs Kitten Grainfree Katzen Trockenfutter
Gewicht: 2 x 400 g

Inhalt: 0.8 kg (17,98 €* / 1 kg)

Varianten ab 7,99 €*
Verfügbar
14,38 €* 15,98 €* (10.01% gespart)
%
Sparpaket 2 x 400 g Mincas Häppchen 70 % Truthahn & Huhn Katzen Trockenfutter
Gewicht: 2 x 400 g

Inhalt: 0.8 kg (17,98 €* / 1 kg)

Varianten ab 7,99 €*
Verfügbar
14,38 €* 15,98 €* (10.01% gespart)
MINCAS Nasch-Happies Nordseekrabbe 30g

Inhalt: 0.03 kg (233,00 €* / 1 kg)

Verfügbar
6,99 €*
Mincas Häppchen Sterilised 70 % Huhn mit Thunfisch & Lachs Katzen Trockenfutter 400 g
Gewicht: 400 Gramm

Inhalt: 0.4 kg (19,98 €* / 1 kg)

Verfügbar
7,99 €*
MINCAS Nasch-Happies Hühnerherzen 40g

Inhalt: 0.04 kg (149,75 €* / 1 kg)

Verfügbar
5,99 €*
Mincas Häppchen Kitten 70 % Truthahn & Huhn Katzen Trockenfutter 400 g
Gewicht: 400 Gramm

Inhalt: 0.4 kg (19,98 €* / 1 kg)

Verfügbar
7,99 €*
%
Sparpaket 24 x 400 g Mincas Häppchen Kitten Huhn & Rind Katzen Nassfutter
Gewicht: 24 x 400 g

Inhalt: 9.6 kg (7,03 €* / 1 kg)

Varianten ab 2,29 €*
Verfügbar
67,45 €* 71,76 €* (6.01% gespart)
Mincas Häppchen Geflügel, Rind & Seefisch Katzen Nassfutter 400 g
Gewicht: 400 Gramm

Inhalt: 0.4 kg (8,73 €* / 1 kg)

Varianten ab 2,29 €*
Verfügbar
3,49 €*
%
Sparpaket 12 x 95 g Mincas Häppchen Rind, Gans & Wildente Katzen Nassfutter
Gewicht: 12 x 95 g

Inhalt: 1.14 kg (17,90 €* / 1 kg)

Varianten ab 1,79 €*
Verfügbar
20,41 €* 21,48 €* (4.98% gespart)
> 500 lagernd
Mincas Häppchen Feinste Ente & Gans Katzen Nassfutter 400 g
Gewicht: 400 Gramm

Inhalt: 0.4 kg (8,73 €* / 1 kg)

Varianten ab 2,79 €*
Verfügbar
3,49 €*
%
Sparpaket 24 x 400 g Mincas Häppchen Feine Pute Pur Katzen Nassfutter
Gewicht: 24 x 400 g

Inhalt: 9.6 kg (7,03 €* / 1 kg)

Varianten ab 2,29 €*
Verfügbar
67,45 €* 71,76 €* (6.01% gespart)
%
Sparpaket 12 x 95 g Mincas Häppchen Senior Geflügel & Rind Katzen Nassfutter
Gewicht: 12 x 95 g

Inhalt: 1.14 kg (17,90 €* / 1 kg)

Varianten ab 1,79 €*
Verfügbar
20,41 €* 21,48 €* (4.98% gespart)
MINCAS Nasch-Happies Thunfisch 35g

Inhalt: 0.035 kg (171,14 €* / 1 kg)

Verfügbar
5,99 €*
%
Sparpaket 24 x 200 g Mincas Häppchen Rind & Seelachs Katzen Nassfutter
Gewicht: 24 x 200 g

Inhalt: 4.8 kg (10,76 €* / 1 kg)

Varianten ab 2,29 €*
Verfügbar
51,66 €* 54,96 €* (6% gespart)
> 500 lagernd
Mincas Häppchen Senior light Geflügel Katzen Nassfutter 400 g
Gewicht: 400 Gramm

Inhalt: 0.4 kg (8,23 €* / 1 kg)

Varianten ab 2,29 €*
Verfügbar
3,29 €*
%
Sparpaket 24 x 95 g Mincas Häppchen Huhn Pur mit Wildkräutern Katzen Nassfutter
Gewicht: 24 x 95 g

Inhalt: 2.28 kg (17,71 €* / 1 kg)

Varianten ab 1,79 €*
Verfügbar
40,38 €* 42,96 €* (6.01% gespart)
Mincas Häppchen 61 % Truthahn & Süßkartoffel Grainfree Katzen Trockenfutter 2 kg
Gewicht: 2 Kilogramm

Inhalt: 2 kg (15,00 €* / 1 kg)

Varianten ab 7,99 €*
Verfügbar
29,99 €*
> 500 lagernd
Mincas Häppchen Kitten Huhn, Truthahn, Ente & Shrimps Katzen Nassfutter 95 g
Gewicht: 95 g

Inhalt: 0.095 kg (18,84 €* / 1 kg)

Verfügbar
1,79 €*
%
Sparpaket 24 x 400 g Mincas Häppchen Rind & Herz Katzen Nassfutter
Gewicht: 24 x 400 g

Inhalt: 9.6 kg (8,20 €* / 1 kg)

Varianten ab 2,49 €*
Verfügbar
78,73 €* 83,76 €* (6.01% gespart)
> 500 lagernd
Mincas Häppchen Rind & Geflügel Katzen Nassfutter 200 g
Gewicht: 200 Gramm

Inhalt: 0.2 kg (12,45 €* / 1 kg)

Verfügbar
2,49 €*
> 500 lagernd
Mincas Häppchen Ente, Huhn & Pute mit Birne & Apfel Katzen Nassfutter 95 g
Gewicht: 95 g

Inhalt: 0.095 kg (18,84 €* / 1 kg)

Verfügbar
1,79 €*
%
Sparpaket 12 x 95 g Mincas Häppchen Edelgeflügel & Leinöl Katzen Nassfutter
Gewicht: 12 x 95 g

Inhalt: 1.14 kg (17,90 €* / 1 kg)

Varianten ab 1,79 €*
Verfügbar
20,41 €* 21,48 €* (4.98% gespart)
%
Sparpaket 4 x 12 x 95 g Mincas Häppchen Multipack Nr. 2 Katzen Nassfutter
Gewicht: 4 x 12 x 95 g

Inhalt: 4.56 kg (14,83 €* / 1 kg)

Varianten ab 17,99 €*
Verfügbar
67,64 €* 71,96 €* (6% gespart)
%
Sparpaket 12 x 95 g Mincas Häppchen Lamm, Lammherz & Kaninchen Katzen Nassfutter
Gewicht: 12 x 95 g

Inhalt: 1.14 kg (17,90 €* / 1 kg)

Varianten ab 1,79 €*
Verfügbar
20,41 €* 21,48 €* (4.98% gespart)
Mincas Häppchen Multipack Nr. 3 Katzen Nassfutter 12 x 95 g
Gewicht: 12 x 95 g

Inhalt: 1.14 kg (15,78 €* / 1 kg)

Verfügbar
17,99 €*
%
Sparpaket 24 x 95 g Mincas Häppchen Kaninchen, Huhn & Pute mit Küchenkräutern Katzen Nassfutter
Gewicht: 24 x 95 g

Inhalt: 2.28 kg (17,71 €* / 1 kg)

Varianten ab 1,79 €*
Verfügbar
40,38 €* 42,96 €* (6.01% gespart)
%
Sparpaket 24 x 200 g Mincas Häppchen Lamm Pur Katzen Nassfutter
Gewicht: 24 x 200 g

Inhalt: 4.8 kg (13,11 €* / 1 kg)

Varianten ab 2,79 €*
Verfügbar
62,94 €* 66,96 €* (6% gespart)
%
Sparpaket 24 x 400 g Mincas Häppchen Kitten Rind & Geflügel Katzen Nassfutter
Gewicht: 24 x 400 g

Inhalt: 9.6 kg (8,20 €* / 1 kg)

Varianten ab 2,49 €*
Verfügbar
78,73 €* 83,76 €* (6.01% gespart)