Katze impfen: Welcher Schutz ist wichtig?
Views: 185
Über das Pro und Contra bestimmter Impfungen – ob bei uns selbst oder unseren Tieren – wird immer wieder heiß diskutiert. Fakt ist, dass Impfungen vor zahlreichen, mitunter lebensbedrohlichen Erkrankungen schützen können. Insbesondere Katzen sind aus evolutionären Gründen besonders gefährdet und anfälliger für Infektionen als andere Tiere. Kurz und knapp erklärt liegt das daran, dass Katzen zum Teil alleine leben und dadurch anders als bei strikten Rudel- oder Herdentieren eine gegenseitige Immunisierung im Laufe der Evolution in deutlich geringerem Maße oder gar nicht stattfand. 
Um Deine Katze zu schützen, solltest Du daher in Absprache mit Deinem Tierarzt sorgsam abwägen, welche Impfungen sinnvoll sind. In diesem Artikel wollen wir Dir die wichtigsten Infektionskrankheiten und die entsprechenden Impfstoffe und Impfschemata vorstellen und zusammenfassen, worauf rund um Impfungen zu achten ist. Davor wollen wir uns kurz anschauen, wie Impfungen überhaupt wirken.  

Wie wirken Impfungen?  

Das Immun- bzw. Abwehrsystem Deiner Katze hat die Aufgabe, gewisse Erreger (Viren, Bakterien und viele mehr), mit denen sie in Kontakt kommt, zu bekämpfen bzw. unschädlich zu machen. Hierzu werden Immunzellen aktiviert oder entsprechende Antikörper gebildet. Sogenannte Gedächtniszellen behalten diesen Vorgang quasi in Erinnerung, sodass das Abwehrsystem bei erneutem Kontakt mit dem Erreger schneller und effizienter reagieren kann.  

Ebendieses Prinzip liegt auch Impfungen zugrunde: Je nach Vakzin (Impfstoff) werden abgeschwächte oder abgetötete Erreger in den Organismus eingebracht, um eine entsprechende Immunantwort der Katze zu stimulieren. Kommt sie anschließend in Kontakt mit ebendiesem Erreger, ist ihr Abwehrsystem gewissermaßen schon darauf vorbereitet und kann ihn schneller und effektiver bekämpfen. Je nach Erreger kommt es somit entweder gar nicht erst zum Ausbruch der entsprechenden Erkrankung oder aber zu deutlich milderen Symptomen.  

Mit einer wirksamen Impfung kannst Du nicht nur Deine eigene Fellnase zuverlässig vor zahlreichen, mitunter tödlich verlaufenden Infektionskrankheiten schützen, sondern auch andere Tiere, denn die dauerhafte Ausbreitung eines Erregers kann nur dann in den Griff bekommen bzw. verhindert werden, wenn ein großer Teil der Population geimpft ist. Das sind je nach Krankheitserreger mindestens 70 % der Tiere. Bei einer geringeren Impfquote besteht somit die Gefahr, dass sich der Erreger epidemieartig ausbreitet und somit Erkrankungen, die eigentlich unter Kontrolle sind, eine große Gefahr darstellen.  

null

Ob wilder Freigänger oder gemütlicher Stubentiger - Katzen sind anfällig für Infektionskrankheiten und sollten daher, wo es möglich ist, durch eine Impfung geschützt werden. 

Welche Impfungen sind für Katzen sinnvoll?  

In Bezug auf die Frage, welche Impfungen für Katzen sinnvoll sind, unterscheidet die StIKo (Ständige Impfkommission) zwischen sogenannten Core- und Non-Core-Impfungen. An dieser Einteilung und den damit verbundenen Empfehlungen werden wir uns im Folgenden ebenfalls orientieren.  

Core-Impfungen sind solche, die von der StIKo ausdrücklich für alle Katzen angeraten werden, unabhängig davon, ob es sich zum Beispiel um Freigänger oder reine Wohnungskatzen handelt.  

Non-Core-Impfungen dagegen können in Abhängigkeit von der Haltungsform und dem örtlichen Infektionsdruck (das heißt, abhängig davon, wie häufig die entsprechende Erkrankung in einer bestimmten Region vorkommt), sinnvoll sein.  

Dringend empfohlene Impfungen für Katzen – Core-Vakzine  

Alle Katzen sollten einen gültigen Impfschutz gegen Katzenseuche und Katzenschnupfen aufweisen. Diese beiden Erkrankungen und ihre Symptome sowie die entsprechenden Impfungen möchten wir uns im Folgenden genauer ansehen.  

Katzenseuche (Feline Panleukopenie)  

Die Feline Panleukopenie, umgangssprachlich als Katzenseuche, Katzenpest oder Katzenstaupe bezeichnet, ist eine hochansteckende Erkrankung, die durch das Feline Parvovirus (FPV) ausgelöst wird. Dieses kann sowohl von Tier zu Tier übertragen werden – etwa über den Kontakt mit Ausscheidungen – als auch über Gegenstände und ist extrem widerstandsfähig. Aus diesem Grund sind nicht nur Freigänger betroffen, sondern auch ausschließlich in der Wohnung gehaltene Katzen, da das Virus zum Beispiel durch den Menschen, etwa an den Schuhen, in die Wohnung gebracht werden kann. Insbesondere Kitten sind stark gefährdet, bei Kontakt mit dem Erreger schwere Krankheitssymptome zu entwickeln. 

Die ersten Krankheitsanzeichen treten in der Regel drei bis neun Tage nach der Ansteckung auf. Dazu zählen unter anderem Durchfall, Erbrechen, Fieber, Mattigkeit, Appetitlosigkeit und Futterverweigerung. 
Eine Impfung gegen Katzenseuche wird von der StIKo für alle Katzen unabhängig von ihrer Haltungsform dringend empfohlen. Die verfügbaren Impfstoffe bieten einen wirksamen Schutz vor einer Infektion.  

Impfschema bei Katzenseuche 

Kitten sollten erstmalig mit spätestens acht Wochen gegen diese lebensbedrohliche Erkrankung geimpft werden. Bei einem hohen Infektionsdruck empfiehlt die StIKo die Erstimpfung bereits mit sechs Wochen. Um die Grundimmunisierung abzuschließen und einen ausreichenden Schutz zu gewährleisten, müssen weitere Impfungen im Abstand von 3 bis 4 Wochen bis mindestens in die 16. Lebenswoche hinein erfolgen. Da Untersuchungen gezeigt haben, dass diese Impfintervalle nicht bei allen Katzen ausreichend sind, um einen vollen Schutz zu gewährleisten, kann es sinnvoll sein, um die 16. Lebenswoche herum eine Antikörperbestimmung vornehmen zu lassen, um im Bedarfsfall erneut zu impfen. Die Grundimmunisierung wird durch eine weitere Impfung im Alter von etwa 15 Monaten abgeschlossen. Danach reicht in der Regel eine Auffrischungsimpfung alle drei Jahre. 

Da viele grundimmunisierte Katzen lange Zeit über einen ausreichenden Impfschutz verfügen, kann eine Antikörperbestimmung sinnvoll sein, um die Notwendigkeit einer erneuten Impfung festzustellen. In vielen Fällen kann dadurch der Zeitabstand zwischen den Impfungen deutlich verlängert werden.  

Katzenschnupfen  

Wenngleich „Katzenschnupfen“ harmlos klingen mag, handelt es sich dabei um eine schwere, mitunter lebensbedrohliche und hochansteckende Infektionskrankheit, die durch einen Erregerkomplex unterschiedlicher Viren und Bakterien hervorgerufen werden kann, unter anderem durch feline Calici- und Herpesviren oder das Rhinotracheitisvirus. In Abhängigkeit vom Erregerstamm ist Katzenschnupfen auch unter den Bezeichnungen „Feline Calicivirus-Infektion“ (FCV) oder „Feline Herpesvirus-Infektion“ (FHV) bekannt. Auch die Bakterienart Bordetella bronchiseptica ist manchmal am Katzenschnupfenkomplex beteiligt und darüber hinaus auch auf den Menschen übertragbar.  Die Ansteckung erfolgt durch direkten Kontakt mit erkrankten Tieren, aber auch durch kontaminierte Gegenstände. 

Symptome einer FHV- oder FCV-Infektion bzw. von Katzenschnupfen sind zunächst Niesen, verklebte Augen und Nasenlöcher, Abgeschlagenheit und Fieber, aber auch eine Lungenentzündung sowie eine Erblindung der Katze können vorkommen. Die Krankheit kann unbehandelt oder wenn sie einen schweren Verlauf nimmt, tödlich enden. Insbesondere Kitten sind gefährdet, lebensbedrohlich zu erkranken. Die StIKo zählt Impfungen gegen FHV- oder FHC-Infektionen zu den Core-Vakzinen, über die alle Katzen verfügen sollten.

null

Kitten sind besonders gefährdet, einen schweren Verlauf zu erleiden und sollten daher frühzeitig grundimmunisiert werden. 

Impfschema bei Katzenschnupfen 

Wie bei der Katzenseuche sollte mit etwa acht Wochen mit der Grundimmunisierung begonnen werden. Die weiteren Impfungen für einen vollständigen Schutz erfolgen dann im Alter von 12 und 16 Wochen sowie 15 Monaten. Das weitere Impfschema wird oftmals in Abhängigkeit von der Haltungsform gewählt. Während für Freigänger eine jährliche Auffrischung angeraten wird, werden Wohnungskatzen manchmal nur alle zwei bis drei Jahre geimpft. Besprich Dich hierzu mit Deinem Tierarzt, welches Intervall für Deinen Stubentiger am sinnvollsten ist.  

Weitere Impfungen – Non-Core-Vakzine  

Über einen ausreichenden Impfschutz gegen Katzenseuche und Katzenschnupfen sollten gemäß StIKo alle Katzen verfügen – unabhängig davon, ob sie Freigänger sind oder ausschließlich in der Wohnung gehalten werden. In Abhängigkeit von der Haltungsform sowie dem Infektionsdruck in Deiner Wohngegend können jedoch noch weitere Impfungen sinnvoll sein, die sog. Non-Core-Vakzine. Diese werden zwar nicht dringend empfohlen, können sich jedoch als äußerst sinnvoll erweisen und Deinen Liebling vor schweren Erkrankungen schützen. Dazu zählen u. a. die Impfungen gegen Katzenleukämie (FeLV) und Feline Infektiöse Peritonitis (FIP).  

Katzenleukämie (FeLV)  

Katzenleukämie, auch Katzenleukose genannt, wird durch das feline Leukämievirus bei engem Kontakt zu infizierten Katzen, etwa durch Ablecken oder auch Revierkämpfe, übertragen. Daher sind alle Katzen gefährdet, die Freigang und/oder häufig Kontakt zu anderen Tieren haben. 

Katzenleukämie ist nicht heilbar – Dein Liebling wird bei einem Ausbruch der Erkrankung ein Leben lang mit den Folgen leben müssen. Symptome sind unter anderem Müdigkeit, Abgeschlagenheit und Gewichtsverlust, doch auch Tumoren, eine Immunschwäche und eine Störung der Blutzellbildung können auftreten. Obwohl eine Infektion nicht bei allen Katzen zum Ausbruch der Krankheit führt, viele Katzen also klinisch gesund bleiben, tragen sie das Virus dennoch in sich und können andere Katzen damit anstecken, die dann womöglich nicht so viel Glück haben und schwer erkranken. Darüber hinaus kann es auch Jahre nach einer Ansteckung noch zu einem Ausbruch der Krankheit kommen.  

null

Katzenleukämie kann unter anderem durch Revierkämpfe, aber auch durch Ablecken oder anderen engen Kontakt übertragen werden. 
Sowohl Freigänger als auch Katzen, die aus anderen Gründen häufig Kontakt mit Artgenossen haben oder zum Beispiel in einer Tierpension untergebracht werden, sollten gegen die Erkrankung geimpft werden.  

Impfschema bei Katzenleukämie

Die erste Impfung sollte im Alter von etwa 8 Wochen verabreicht werden. Um die Grundimmunisierung abzuschließen, folgen weitere Impfungen nach 3 – 4 Wochen sowie etwa 1 Jahr später. Auffrischungsimpfungen erfolgen bei Bedarf jährlich.

Da die Empfänglichkeit für den Erreger mit dem Alter abnimmt, kann bei älteren Katzen ab etwa 10 Jahren individuell mit dem Tierarzt entschieden werden, ob auf eine Impfung verzichtet wird.  

Feline Infektiöse Peritonitis (FIP)  

Die Feline Infektiöse Peritonitis, kurz FIP, ist eine durch ein mutiertes felines Coronavirus (FCoV) übertragbare Bauchfellentzündung, die bei Ausbruch immer tödlich endet. Neue Forschungen der LMU München machen aktuell Hoffnung, dass ein neues antivirales Medikament eine erfolgreiche Therapie ermöglichen kann. Dieses ist jedoch in Europa noch nicht zugelassen.  Eine Übertragung bzw. Ansteckung kann sowohl über den direkten Kontakt zu einer infizierten Katze als auch über kontaminierte Gegenstände erfolgen. 

Impfschema bei Feliner Infektiöser Peritonitis (FIP)  

Zwar steht ein intranasaler Lebendimpfstoff gegen FIP zur Verfügung, der jedoch aufgrund seiner eingeschränkten Wirksamkeit sehr umstritten ist und aktuell von der StIKo nicht empfohlen wird. In jedem Fall sollte eine Impfung ausschließlich nach einem negativen FCoV-Test in Erwägung gezogen werden. Eine Impfung ist mit frühestens 16 Wochen möglich und muss nach weiteren drei Wochen wiederholt werden. 

Spezialfall Tollwut  

Tollwut wird durch das Lyssa- oder Rhabdo-Virus übertragen und endet immer tödlich. Die Übertragung erfolgt durch den Biss eines infizierten Tieres. Da terrestrische Tollwut in Deutschland und Österreich als ausgemerzt gilt, zählt eine entsprechende Impfung zu den Non-Core-Vakzinen, die von der StIKo nicht generell empfohlen wird.  

Bei einer Reise oder auch einem Umzug ins Ausland ist eine Tollwutimpfung zwingend erforderlich, was bei einem Grenzübertritt auch entsprechend kontrolliert wird und mittels des EU-Heimtierausweises, in dem die Impfungen vermerkt sind, nachgewiesen werden muss wird. Die Immunisierung muss in der Regel mindestens 30 Tage zuvor stattgefunden haben. Für Reisen in bestimmte Endemie-Gebiete muss teilweise sogar ein bestimmter Antikörper-Titer nachgewiesen werden. Bevor Du Dich also mit Deinem Liebling auf Reisen begibst oder gar mit ihm ins Ausland umziehst, solltest Du die Einreisebestimmungen des betreffenden Landes rechtzeitig genau prüfen und Deiner Samtpfote frühzeitig die obligatorischen Impfungen zukommen lassen, um bei der Einreise keine unschönen Überraschungen befürchten zu müssen. Die entsprechenden Informationen kannst Du bei den jeweiligen Konsulaten in Erfahrung bringen.  
Auch Tierpensionen verlangen in der Regel eine gültige Tollwut-Impfung. 

Impfschema bei Tollwut 

Die Grundimmunisierung erfolgt durch eine zweifache Impfung im Alter von 12 und 16 Wochen. Eine weitere Impfung im Alter von 15 Monaten erhöht den Schutz. Auffrischungen sind in der Regel alle drei Jahre erforderlich.  

Vor und nach der Impfung 

Gesundheitscheck  

Grundsätzlich sollten nur Tiere geimpft werden, die gesund sind. Dazu gehört auch, dass sie frei von Parasiten sowie gut ernährt sind, da bei kranken oder geschwächten Tieren die Reaktion auf die Impfung nicht wie gewünscht ausfallen kann. Sie ist dann zum Beispiel weniger wirkungsvoll oder kann zu stärkeren Nebenwirkungen führen. Daher ist es sinnvoll, die Katze etwa eine Woche vor der geplanten Impfung tierärztlich durchchecken zu lassen. Darüber hinaus sollte der Kot untersucht und bei Bedarf eine Wurmkur verabreicht werden.  

null

Vor der Impfung sollte stets ein gründlicher Gesundheitscheck beim Tierarzt auf dem Plan stehen. 

Nebenwirkungen

In der Regel sind die Impfungen gut verträglich und werden von gesunden Katzen problemlos oder mit kleinen Nebenwirkungen wie etwas Abgeschlagenheit weggesteckt. Auch Fieber und Fressunlust sowie leichte Schwellungen an der Einstichstelle können auftreten. Diese Symptome können für einige Stunden oder auch Tage anhalten und verschwinden in der Regel von alleine wieder. Die meisten Katzen zeigen jedoch gar keine Reaktion auf die Impfungen. 

Bei einigen Impfungen ist es möglich, dass es zu abgeschwächten Symptomen der entsprechenden Krankheit kommt. So kann zum Beispiel bei einer Impfung gegen Katzenschnupfen Niesen oder Nasenausfluss auftreten.  

Auch eine allergische Reaktion ist zwar selten, aber nicht auszuschließen. Diese kann sowohl nach einigen Minuten, aber auch Stunden nach der Impfung auftreten und macht sich oft durch Erbrechen, Durchfall und Atemprobleme bemerkbar. Solltest Du diese Symptome bei Deiner Katze feststellen, solltest Du Deinen Tierarzt konsultieren. Es ist auch wichtig, bekannte Allergien oder auch Erkrankungen dem Tierarzt vor der Impfung mitzuteilen, um das weitere Vorgehen abzusprechen. 

null

Impfungen sind in der Regel sehr gut verträglich und bereiten der Katze keinerlei Probleme. Es kann jedoch nicht schaden, es kurz danach etwas ruhiger angehen zu lassen. 
In sehr seltenen Fällen kann ein Impfsarkom (Felines impfassoziiertes Fibrosarkom) auftreten. Dabei handelt es sich um einen bösartigen Tumor des Bindegewebes. Die genaue Ursache ist noch unklar, vermutet werden unter anderem Zusatzstoffe in den Impfstoffen. Auch bei Mehrfachimpfungen wird diskutiert, ob dadurch eine erhöhte Gefahr besteht. Diese unerwünschte Komplikation ist zwar extrem selten, kann aber nicht ausgeschlossen werden, weshalb sich die Impfstelle als entscheidend erweisen kann. Tritt nämlich ein solches Impfsarkom auf, ist es besser, wenn sich dieses am Hinterbein befindet statt zwischen den Schulterblättern, falls es entfernt werden muss. 

Kosten einer Impfung  

Die Grundimmunisierung kostet um die 50 Euro pro Impfung, etwas mehr, wenn auch gegen Tollwut geimpft wird. Da die Grundimmunisierung mehrere Impfungen im Abstand von einigen Wochen erforderlich macht, kann man für Wohnungskatzen mit etwa 150 bis 200 Euro rechnen und für Freigänger mit 200 bis 250 Euro. Die Auffrischungsimpfungen schlagen wiederum mit je etwa 50 Euro zu Buche.  

Fazit 

Gemäß StIKo sollten alle Katzen über einen zuverlässigen Impfschutz gegen FHV- und FCV-Infektionen (Katzenschnupfen) sowie gegen die Feline Panleukopenie verfügen. Mit der Grundimmunisierung sollte bereits im Kittenalter mit etwa 8 Wochen begonnen werden. Darüber hinaus stehen weitere Impfstoffe zur Verfügung, deren Nutzen für Deine Samtpfote direkt mit dem Tierarzt besprochen und abgewogen werden sollte. Insbesondere bei Freigängern, die viel Kontakt mit Artgenossen oder auch anderen Tieren haben, ist ein umfassender Impfschutz wichtig, um geschützt zu sein. Bei Reisen oder einem Umzug ins Ausland ist darüber hinaus eine Tollwut-Impfung obligatorisch.

Empfohlene Produkte

%
Sparpaket Applaws Huhn 2x2kg Katzentrockenfutter
Gewicht: 2 x 2 kg

Inhalt: 4 kg (11,25 €* / 1 kg)

Varianten ab 34,18 €*
Verfügbar
44,98 €* 49,98 €* (10% gespart)
%
Sparpaket 6 x 70 g Almo Nature HFC Kitten mit Huhn Katzen Nassfutter
Gewicht: 6 x 70 g

Inhalt: 0.42 kg (18,86 €* / 1 kg)

Varianten ab 1,39 €*
Verfügbar
7,92 €* 8,34 €* (5.04% gespart)
Josera Culinesse Katzen Trockenfutter 4,25 kg
Gewicht: 4,25 kg

Inhalt: 4.25 kg (6,35 €* / 1 kg)

Varianten ab 4,99 €*
Verfügbar
26,99 €*
> 500 lagernd
Animonda Carny Adult Rind pur Katzen Nassfutter 200 g
Gewicht: 200 g

Inhalt: 0.2 kg (7,45 €* / 1 kg)

Verfügbar
1,49 €*
> 500 lagernd
Mjamjam Saftiges Huhn mit Wildlachs Katzen Nassfutter 800 g
Gewicht: 800 g

Inhalt: 0.8 kg (5,36 €* / 1 kg)

Varianten ab 1,79 €*
Verfügbar
4,29 €*
GimCat Multi-Vitamin Paste Extra Katzen Nahrungsergänzung 50 g
Gewicht: 50 g

Inhalt: 0.05 kg (89,80 €* / 1 kg)

Verfügbar
4,49 €*
> 500 lagernd
Mac's Adult Pute pur Katzen Nassfutter 100 g
Gewicht: 100 g

Inhalt: 0.1 kg (11,90 €* / 1 kg)

Verfügbar
1,19 €*
%
Sparpaket 24 x 200 g Animonda Carny Kitten Baby-Paté Katzen Nassfutter
Gewicht: 24 x 200 g

Inhalt: 4.8 kg (7,00 €* / 1 kg)

Varianten ab 1,49 €*
Verfügbar
33,61 €* 35,76 €* (6.01% gespart)
> 500 lagernd
Trixie Igel Katzenminze Katzen Spielzeug 8 cm

Verfügbar
7,99 €*
> 500 lagernd
Animonda Carny Adult Rind + Huhn Katzen Nassfutter 400 g
Gewicht: 400 g

Inhalt: 0.4 kg (5,73 €* / 1 kg)

Varianten ab 1,49 €*
Verfügbar
2,29 €*
%
Sparpaket 6 x 400 g Mac's Lamm & Pute Adult Katzen Nassfutter
Gewicht: 6 x 400 g

Inhalt: 2.4 kg (5,91 €* / 1 kg)

Varianten ab 1,79 €*
Verfügbar
14,19 €* 14,94 €* (5.02% gespart)
Sanabelle Indoor Katzen Trockenfutter 2 kg
Gewicht: 2 kg

Inhalt: 2 kg (11,50 €* / 1 kg)

Verfügbar
22,99 €*
%
Sparpaket 32 x 100 g Animonda vom Feinsten Adult Hühnchenleber Katzen Nassfutter
Gewicht: 32 x 100 g

Inhalt: 3.2 kg (9,31 €* / 1 kg)

Varianten ab 0,99 €*
Verfügbar
29,78 €* 31,68 €* (6% gespart)
%
Sparpaket 12 x 100 g Mac's Adult Lachs & Huhn Katzen Nassfutter
Gewicht: 12 x 100 g

Inhalt: 1.2 kg (12,26 €* / 1 kg)

Varianten ab 1,29 €*
Verfügbar
14,71 €* 15,48 €* (4.97% gespart)
%
Sparpaket 24 x 85 g Kattovit Feline Diet Niere/Renal mit Huhn Katzen Nassfutter
Gewicht: 24 x 85 g

Inhalt: 2.04 kg (11,06 €* / 1 kg)

Varianten ab 0,99 €*
Verfügbar
22,57 €* 23,76 €* (5.01% gespart)
> 500 lagernd
Animonda Carny Adult Multi-Fleischcocktail Katzen Nassfutter 400 g
Gewicht: 400 g

Inhalt: 0.4 kg (5,73 €* / 1 kg)

Varianten ab 1,49 €*
Verfügbar
2,29 €*
> 500 lagernd
Animonda vom Feinsten Mildes Menü Pute + Käse Katzen Nassfutter 100 g
Gewicht: 100 g

Inhalt: 0.1 kg (11,90 €* / 1 kg)

Varianten ab 0,89 €*
Verfügbar
1,19 €*
%
Sparpaket 6 x 200 g Mac's Ente, Pute & Huhn Adult Katzen Nassfutter
Gewicht: 6 x 200 g

Inhalt: 1.2 kg (8,50 €* / 1 kg)

Varianten ab 1,79 €*
Verfügbar
10,20 €* 10,74 €* (5.03% gespart)
> 500 lagernd
Josera Filet pures Huhn Katzen Nassfutter 70 g

Inhalt: 0.07 kg (18,43 €* / 1 kg)

Verfügbar
1,29 €*
Nur 2 auf Lager!
%
Sparpaket 24 x 85 g Animonda Carny Adult Multifleisch-Cocktail Katzen Nassfutter
Gewicht: 24 x 85 g

Inhalt: 2.04 kg (14,26 €* / 1 kg)

Varianten ab 1,29 €*
Verfügbar
29,10 €* 30,96 €* (6.01% gespart)
%
Sparpaket 12 x 95 g Mincas Häppchen Huhn & Käse Katzen Nassfutter
Gewicht: 12 x 95 g

Inhalt: 1.14 kg (17,90 €* / 1 kg)

Varianten ab 1,79 €*
Verfügbar
20,41 €* 21,48 €* (4.98% gespart)
%
Sparpaket 24 x 400 g Animonda Carny Kitten Geflügel + Rind Katzen Nassfutter
Gewicht: 24 x 400 g

Inhalt: 9.6 kg (5,38 €* / 1 kg)

Varianten ab 2,29 €*
Verfügbar
51,66 €* 54,96 €* (6% gespart)
> 500 lagernd
Trixie Schutznetz Katzen Balkonnetz 8 x 3 m transparent
Farbe: transparent | Maße 2D: 8 x 3 m

Varianten ab 22,99 €*
Verfügbar
49,99 €*
%
Sparpaket 44 x 100 g Miamor Ragout Royale mit Thunfisch & Huhn in Sauce Katzen Nassfutter
Gewicht: 44 x 100 g

Inhalt: 4.4 kg (7,43 €* / 1 kg)

Varianten ab 0,79 €*
Verfügbar
32,67 €* 34,76 €* (6.01% gespart)
Kattovit Urinary-Drink Katzen Nahrungsergänzung 135 ml
Volumen: 135 ml

Inhalt: 0.135 Liter (9,56 €* / 1 Liter)

Varianten ab 1,19 €*
Verfügbar
1,29 €*
> 500 lagernd
Animonda Carny Kitten Kalb, Huhn + Pute Katzen Nassfutter 400 g
Gewicht: 400 g

Inhalt: 0.4 kg (5,73 €* / 1 kg)

Varianten ab 2,19 €*
Verfügbar
2,29 €*
> 500 lagernd
Cat's Love Adult Pute pur mit Lachsöl & Katzengamander Katzen Nassfutter 85 g
Gewicht: 85 g

Inhalt: 0.085 kg (15,18 €* / 1 kg)

Verfügbar
1,29 €*
> 500 lagernd
Trixie Kratzstamm Katzen Kratzmöbel 50 cm
Maße 1D: 50 cm

Verfügbar
17,99 €*
> 500 lagernd
Kattovit Niere/Renal mit Huhn Katzen Nassfutter 185 g
Gewicht: 185 g

Inhalt: 0.185 kg (8,05 €* / 1 kg)

Verfügbar
1,49 €*
%
Sparpaket 24 x 100 g Miamor Feine Filets Huhn in Geflügeljelly Katzen Nassfutter
Gewicht: 24 x 100 g

Inhalt: 2.4 kg (11,30 €* / 1 kg)

Varianten ab 1,19 €*
Verfügbar
27,13 €* 28,56 €* (5.01% gespart)
Nur 8 auf Lager!
%
Sparpaket 24 x 100 g Cat's Love 100 % Bio Junior Geflügel Katzen Nassfutter
Gewicht: 24 x 100 g

Inhalt: 2.4 kg (16,83 €* / 1 kg)

Varianten ab 1,79 €*
Verfügbar
40,38 €* 42,96 €* (6.01% gespart)
%
Sparpaket 24 x 400 g Mincas Häppchen Rind, Kaninchen & Pute Katzen Nassfutter
Gewicht: 24 x 400 g

Inhalt: 9.6 kg (8,20 €* / 1 kg)

Varianten ab 2,49 €*
Verfügbar
78,73 €* 83,76 €* (6.01% gespart)
> 500 lagernd
Mincas Häppchen Rind & Geflügel Katzen Nassfutter 200 g
Gewicht: 200 Gramm

Inhalt: 0.2 kg (12,45 €* / 1 kg)

Verfügbar
2,49 €*
%
Sparpaket 6 x 400 g Animonda Carny Adult Huhn, Pute + Kaninchen Katzen Nassfutter
Gewicht: 6 x 400 g

Inhalt: 2.4 kg (5,44 €* / 1 kg)

Varianten ab 1,49 €*
Verfügbar
13,05 €* 13,74 €* (5.02% gespart)
%
Sparpaket 2 x 6 x 50 g Schesir Adult Thunfisch mit Lachs in Jelly Multipack Katzen Nassfutter
Gewicht: 2 x 6 x 50 g

Inhalt: 0.6 kg (23,72 €* / 1 kg)

Varianten ab 7,49 €*
Verfügbar
14,23 €* 14,98 €* (5.01% gespart)
%
Sparpaket 24 x 85 g Cat's Love Junior Kalb pur mit Eierschalen & Lachsöl Katzen Nassfutter
Gewicht: 24 x 85 g

Inhalt: 2.04 kg (14,26 €* / 1 kg)

Varianten ab 1,29 €*
Verfügbar
29,10 €* 30,96 €* (6.01% gespart)
Catz finefood Meatz Kaninchen No. 11 Katzen Snack 45 g
Gewicht: 45 g

Inhalt: 0.045 kg (88,67 €* / 1 kg)

Verfügbar
3,99 €*
%
Sparpaket 24 x 800 g Mjamjam Delikates Känguru purer Fleischgenuss aus zartem Kängurufleisch Katzen Nassfutter
Gewicht: 24 x 800 g

Inhalt: 19.2 kg (7,04 €* / 1 kg)

Varianten ab 2,49 €*
Verfügbar
135,13 €* 143,76 €* (6% gespart)
Cat's Love Pure Filets 100 % Lachs pur Katzen Nassfutter 100 g
Gewicht: 100 g

Inhalt: 0.1 kg (17,90 €* / 1 kg)

Verfügbar
1,79 €*
%
Sparpaket 2 x 1,25 kg Kattovit Feline Diet Sensitive Katzen Trockenfutter
Gewicht: 2 x 1,25 kg

Inhalt: 2.5 kg (7,19 €* / 1 kg)

Varianten ab 9,99 €*
Verfügbar
17,98 €* 19,98 €* (10.01% gespart)
%
Sparpaket 24 x 95 g Mincas Häppchen Kaninchen, Huhn & Pute mit Küchenkräutern Katzen Nassfutter
Gewicht: 24 x 95 g

Inhalt: 2.28 kg (17,71 €* / 1 kg)

Varianten ab 1,79 €*
Verfügbar
40,38 €* 42,96 €* (6.01% gespart)
> 500 lagernd
Mac's Kitten Rind & Geflügel Katzen Nassfutter 100 g
Gewicht: 100 g

Inhalt: 0.1 kg (12,90 €* / 1 kg)

Verfügbar
1,29 €*
%
Sparpaket 32 x 100 g Animonda Carny Country Adult Pute, Rind + Hirsch Katzen Nassfutter
Gewicht: 32 x 100 g

Inhalt: 3.2 kg (12,13 €* / 1 kg)

Varianten ab 1,29 €*
Verfügbar
38,80 €* 41,28 €* (6.01% gespart)
%
Sparpaket 24 x 400 g Mincas Häppchen Kitten Huhn & Rind Katzen Nassfutter
Gewicht: 24 x 400 g

Inhalt: 9.6 kg (7,03 €* / 1 kg)

Varianten ab 2,29 €*
Verfügbar
67,45 €* 71,76 €* (6.01% gespart)
Nur 5 auf Lager!
%
Sparpaket 6 x 55 g Almo Nature HFC Natural Plus Hühnerfilet Katzen Nassfutter
Gewicht: 6 x 55 g

Inhalt: 0.33 kg (25,73 €* / 1 kg)

Varianten ab 1,49 €*
Verfügbar
8,49 €* 8,94 €* (5.03% gespart)